Google – Werbung:

Roy Jones jr tritt als WBU-Champ ab

Bild: Berliner Sonntagsblatt

Mit dem Meistergürtel der deutschen WBU beendete Roy Jones jr gestern Abend in seiner Heimatstadt Pensacola seine Karriere. Es war sein 75. und letzter Profikampf. Der Fight gegen seinen Landsmann Scott Sigmon war auf 10 Runden angesetzt. „Junior“ gewann mit 3x 98:92 Punkten. Man sah dennoch recht deutlich, dass Jones jr seine Mühe hatte. Mit einem solchen Gegner hätte der jetzt 49-jährige sich zu seinen besten Zeiten keine 3 Runden aufgehalten.

Ikram Kerwat / Roy Jones jr

Auch in einem 2. Hauptkampf zwischen der Deutschen Ikram Kerwat und der Amerikanerin Angel Gladney wurde der WBU-Titel vergeben. Kerwat bezwang ihre Gegnerin nach 8 Runden mit 3x 80:71 und ist nun WBU-Champ im Superleichtgewicht. Es war bereits der 3. Kampf der in Tunesien geborenen Kerwat, die in den USA bei Roy Jones jr trainiert.

Translator:
Höffner - Wo Wohnen wenig kostest!
BOXENplus auf Facebook
MEDIONshop
Archive
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek
Ballon 300x250
www.hagebau.de
Sportsshoes.com DE 1
Hard & Heavy Tickets bei www.eventim.de