Google – Werbung:

Peralta vs Esteche 3.0 – Rematch in Buenos Aires

Nachdem beide Boxerinnen im November 2016 zu einem knappen Ergebnis (98:92 und 2x 97:93) kamen und die Titel an Esteche gingen, hatte man sich auf ein Rematch verständigt. Immerhin ging es dabei um 3 Gürtel (WBA, WBO und IBF) im Halbweltergewicht. Der WM-Fight fand wieder an gleicher Stelle statt: Buenos Aires, Estaduio F.A.B. Es war bereits er 3. Kampf zwischen Adela Celeste del Carmen Peralta und Ana Laura Esteche. Im ersten Kampf 2015 über 8 Runden siegte Peralta knapp nach Punkten.

Das Ergebnis der 3. Begegnung war noch knapper als in den ersten 2 Begegnungen. Diesmal waren sich die Punktrichter nicht einig, was den Sieg betrifft. Das Urteil: 94:96 und 2x 97:93. Der Ausgang der vorigen Begegnung wurde damit bestätigt und die Titel bleiben nun bei Esteche.

Zum Kampf selbst: In den ersten Runden sah das Ganze etwas zäh aus. Es wurde viel geklammert und in Nahdistanz geschlagen. Erst in den späteren Runden wurde der Kampf flüssiger. Davon wurde der Kampf vielleicht optisch besser anzusehen, aber nicht boxerisch. Es gab im Eifer des Gefechts jede Menge ungenaue Schläge und Innenhände. Weltmeisterliches Boxen sieht auch bei Frauen eigentlich etwas anders aus. Viel wollen und wenig Können ist ein Mangel, an dem Das Frauenboxen leider immernoch etwas leidet.

So ist es auch kein Wunder, dass eine solche 3-fach WM in einem Rahmen stattgefunden hat, der bei einem Männerkampf um 3 große Titel einfach undenkbar wäre. Die Veranstaltung hatte eher etwas von Turnhallenatmosphäre als von WM-Fight. Wenn es im Halbwelter um mehrere Titel bei den Männern geht, würde das dem Kampf zwischen Crawford und Indongo entsprechen. Das hir noch Welten zwischen Männer- und Frauenboxen bestehen, muss man selbst als Frauenboxfan einräumen.

Hier der Kampf:

YouTube Preview Image
Translator:
Höffner - Wo Wohnen wenig kostest!
BOXENplus auf Facebook
MEDIONshop
Archive
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek
Ballon 300x250
www.hagebau.de
Sportsshoes.com DE 1
Hard & Heavy Tickets bei www.eventim.de