Google – Werbung:

Badou Jack vs James DeGale – 14. Januar 2017

Das Jahr 2016 ist noch lange nicht zu Ende und es hält noch viele gute Fights parat. Trotzdem kann man sich bereits jetzt Termine für 2017 vormerken. Am 14. Januar 2017 kommtes zu einem Vereinigungskampf der Verbände WBC und IBF im Supermittelgewicht.

Jack vs DeGale

Die Weltmeister Badou Jack und James Degale werden in den USA gegeneinander kämpfen. Beide boxten bereits am 30.April bei der gleichen Veranstaltung in Washington. Der Brite DeGale besiegte damals den Mexikaner Rogelio Medina. Badou Jack erreichte gegen Lucian Bute ein Unentschieden, bei dem sich herausstellen sollte, das Bute angeblich gedopt sein sollte.

Wie der Kampf ausgeht und wer von beiden Boxern den Ring mit 2 WM-Gürteln verlassen wird, ist nicht sicher. Vielleicht hat Badoe Jack einen leichten Heimvorteil, weil er in den USA im Mayweather Gym trainiert. Das Event wird schließlich auch von Mayweather Promotion veranstaltet.

Jack Culcay vs Demetrius Andrade – Platzt die Seifenblase?

Als vor Monaten davon die Rede war, dass Jack Culcay gegen Demetrius Andrade eine Pflichtverteidigung absolvieren wird, machte sich bei einigen Boxfans Misstrauen breit, ob dass tatsächlich dazu kommen wird. Das Sauerland-Team ersteigerte den Kampf, doch wie es jetzt ausschaut, war diese Skepsis der Fans berechtigt. Der Kampf steht laut BoxRec-Eintrag momentan immernoch für den 5. November in Potsdam fest. Ob es dazu kommen wird, liegt im nebeligen Bereich. Weiterlesen

Rezension: „Ali. Tribut an eine Legende“

Ein Beitrag von Uwe Betker:

Rezension: „Ali. Tribut an eine Legende“ von Alan Jewell und Bertram Job – ein Buch, das man haben muss

Muhammad Ali starb am 03. Juni 2016 in Scottsdale, Arizona. Das ist für Buchverlage Anlass genug, Ali-Bücher auf den Markt zu schmeißen. Die meisten Verlage bringen Neuauflagen von alt Bewährtem, maximal mit einem neuen Vorwort versehen. Es erwartet natürlich keiner, dass in absehbarer Zeit ein Buch erscheinen könnte, das uns Ali in einem ganz neuen Licht zeigt. Aber, was da insgesamt von den Verlagen so auf den Markt geschmissen wurde, ist doch schon recht mager.

Weiterlesen

Sandra Atanassow kämpft um deutschen Meistertitel

Foto: Matthias Fäller

Die 32-jährige Leipzigerin Sandra Atanassow kämpft am Samstag bei der „Dettenheimer Boxnacht“ in ihrem 5. Profkampf um den internationalen deutschen Meistertitel im Federgewicht. Ihre Gegnerin, die 27-jährige Karina Kopinska kommt aus Polen und hat bereits 23 Profifights hinter sich. Für beide Boxerinnen ist dieser Titelkampf die erste Begegnung, die auf 10 Runden angesetzt ist. Weiterlesen

David Lemieux vs Cristian Fabian Rios – full fight


Das „Gauchos“ sehr zähe Gegner sind, musste auch der Kanadier David Lemieux (36(32)-3(2)-0) im Kampf gegen Cristian Fabian Rios (21(8)-8-3) erfahren. Am Samstag ging es nach über einem Jahr wieder einmal im heimatlichen Wohnzimmer von Lemieux, dem Bell-Center Montreal, über 10 Runden um keinen Titel. Der Kampf war ein sog. „stay busy fight“ für Lemieux.

Ein vorzeiger Sieg gegen den Argentinier war einfach nicht zu machen. So musste nach dem Kampf eine Punktrichterentscheidung her, die recht eindeutig ausfiel. David Lemieux siegte mit 99:91 und 2x 100:90. Einer der Punktrichter hatte offenbar die 2. Runde an den Argentinier gegeben. Ansonsten konnte sich Lemieux über seinen glatten Punktsieg freuen, auch wenn ihm vor heimischem Publikum ein krachendes KO lieber gewesen wäre. Weiterlesen

Boxen statt Brunchen

Ein Beitrag von Uwe Betker:

boxen03 (1)Samstags, am späten Vormittag oder am Mittag, ist die Zeit, zu sich junge, hübsche und schicke Hipster in einem chic gestylten Café treffen, um dort zusammen mit Freunden einen ausgiebigen Brunch zu sich zu nehmen. Am 22.10.2016 trafen sich andere zur gleichen Zeit in einem alten Industriegebäude in Essen, um Boxen zu sehen. Zu sehen gab es in der Boxing Industry sechs Profiboxkämpfe. Weiterlesen

Esmeralda Moreno besiegt Melissa McMorrow nach Punkten

Fotos: Pepe Rodriguez

In einem etwas unsauber geführten Kampf konnte sich die Mexikanerin Esmeralda Moreno gegen die Amerikanerin Melissa McMorrow mit einem verdienten Punktsieg durchsetzen. McMorrow tauchte in diesem Kampf oft tief ab und lies es häufig auf „unabsichtliche“ Kopfstöße ankommen. Dafür kassierte sie einen Punkt Abzug. Allerdings hätte Moreno diesen Punkt nicht gebraucht. Sie gewann diesen Kampf überzeugend mit einer Wertung von: 100-88, 100-90 und 98-89. Weiterlesen

Jeff Horn vs Rico Müller – full fight

Um den IBF-Interconti im Weltergewicht ging es zwischen dem australischen Titelverteidiger Jeff Horn und dem deutschen Herausforderer Rico Müller. Der Kampf fand am 21. Oktober in Chandler / Australien statt. Müller konnte nur in den ersten 6 Runden dieses Kampfes mithalten und machte dabei keine schlechte Figur. Trotzdem landete der Titelverteidiger in jeder Runde ein paar Treffer mehr als Müller. Das aus kam in Runde 9. Der völlig ausgepumpte Müller hatte sein Bestes gegeben, aber es reichte nicht. Er wurde vom Ref aus dem Kampf genommen, nachdem er zuvor von Horn in die Seile befördert worden war. Eine Fortsetzung des Kampfes hätte womöglich ein schweres KO bedeutet. Das blieb Müller erspart.

Horn vs Müller Weiterlesen

Raja Amasheh steigt in das WBC-Frauenturnier ein

Mit den Viertelfinalkämpfen zwischen Raja Amasheh und Ana Arrazola in Wien sowie Esmeralda Moreno und Melissa McMorrow in Mexiko-City wird das WBC-Frauenturnier im Fliegengewicht fortgesetzt. Gekämpft wird von Beginn an nach KO-System. Nur die Gewinnerinnen kommen weiter. Bereits am 1. Oktober besiegte WBC-Weltmeisterin Jessica Chavez die Japanerin Naoko Fujioka nach Punkten und steht damit als erste Halbfinal-Teilnehmerin fest.

Weiterlesen

Das Ende des Profiboxens in Deutschland

Ein Beitrag von Uwe Betker:

Boxen TVWäre dies ein etwas altertümlicher Bericht über Politik, dann würde er wohl so anfangen: „Wie aus gut unterrichteten Kreisen verlautete…“. Es ist aber ein Bericht übers Profiboxen in Deutschland – also fängt er anders an:

Es kursiert das Gerücht, dass Sat.1 zum April nächsten Jahres die Zusammenarbeit mit Sauerland Promotion praktisch einstellen will. Es sollen dann nur noch drei bis vier Boxveranstaltungen, und zwar Weltmeisterschaften, übertragen werden. Wohl gemerkt, das ist nur ein Gerücht, aber es kommt doch „aus gut unterrichteten Kreisen“.
Angeblich hat die Entscheidung auch schon Folgen. Es heißt da etwa, dass wohl die Trainer in Zukunft nicht mehr von dem Berliner Veranstalter bezahlt werden, vielmehr sollen das die Boxer selber tun. Meinem Informanten zufolge, wurde diese Entscheidung einem Trainer von Sauerland bereits mitgeteilt. Offen ist noch, ob dies auch für Ulli Wegner gelten soll. Ich werde aber nicht müde zu wiederholen, dass es sich hier nur um ein Gerücht handelt. Weiterlesen

Translator:

Banner 5
Höffner - Wo Wohnen wenig kostest!
Beate Uhse - Fashion

BOXENplus auf Facebook

MEDIONshop

Archive

Aktionsbanner Lotto 300x250
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek
www.HelloFresh.at
Ballon 300x250
www.hagebau.de
Sportsshoes.com DE 1
Hard & Heavy Tickets bei www.eventim.de
300x250 Fitness-Tracker
abnehmen.de
Corsagen und Pinup Fashion im Zugeschnürt Shop