Google – Werbung:
Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
72h-Sale_160x600
160x600_Wide_Skyscraper.jpg
Der Hein Gericke Deal des Tages. Bis zu -75%, aber nur von 20-22 Uhr
160x600 Fallschirm Tandem
Damen Allgemein 160x600
Motorradbekleidung und Zubehör shoppen bei Hein Gericke
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

Marcela Elina Acuna vs Shannon O`Connell – 16. Juni Buenos Aires

Sie hat über 50 Kämpfe auf der Uhr und die Hälfte ihrer 40 Lebensjahre im Boxsport zugebracht: „La Tigresa“ Marcela Elina Acuna (45(19)-6(1)-1), eine in Deutschland vielleicht weniger bekannte Boxerin. Ihre Karriere begann gleich mal mit 2 Niederlagen in den USA. Das Profidebüt verlor sie 1997 gegen Christy Martin. Im zweiten Kampf ging sie 1998 gegen Lucia Rijker KO. Es war wohl keine gute Idee, bei den ersten Schritten im Profiboxen gleich gegen dieTop-Boxerinnen der damaligen Zeit anzutreten. Zu diesem Zeitpunkt war sie bereits zweifache Mutter. Es folgten erst einmal 3 Jahre Kampfpause aus privaten Gründen. Acuna war dann 2001 die erste Frau, die in Argentinien einen Boxkampf unter offizieller argentinischer Aufsicht bestritt, bei dem sie die Amerikanerin Jamilla Lawrence nach Punkten besiegte.

Erst danach begann Acuna mit einem normalen Karriereaufbau. Hier ein paar Stationen: Sie wurde in den Jahren nach ihrem missglückten Debüt argentinische Meisterin im Federgewicht und Superbantamgewicht. Acuna scheiterte in einem ersten von 4 Kämpfen gegen Alishia Ashley um den WIBF-Titel, holte den vakanten Titel dann aber doch. Sie verlor ihn im zweiten Duell erneut an Ashley. In späteren Jahren konnte sie Alica Ashley zweimal besiegen. Sie wurde 2005 WIBA-Weltmeisterin, scheiterte dann aber im Kampf um den WBC-Gürtel.

Danach eroberte sie den WBA-Titel und wurde schließlich 2008 Doppelweltmeisterin der Verbände WBA und WBC. Nach einer Pause von fast 2 Jahren versuchte sie sich 2012 erneut an WM-Titeln und holte den WBC-Silverbelt, Gegen Yesica Patricia Marcos kam sie dann 2013 im Kampf um den WBA und WBC nicht über ein Unentschieden hinaus. Noch im gleichen Jahr wurde Acuna WBO-Weltmeisterin. Danach legte sie wieder eine Pause von fast 2 Jahren ein, holte den WBA-Interim und wurde schließlich im Dezember 2016 IBF Weltmeisterin. Das war ihr 6. WM-Titel in 20 Jahren. Diesen Gürtel gilt es nun das erste mal zu verteidigen. Soweit im Kurzstil die Karriere von Marcela Elina Acuna.

Herausforderin ist die 34-jährige Australierin Shannon „Shot Gun“ O`Connell (15(7)-4(1)-1). O´Connell war in der Vergangenheit WBF- und WIBA Weltmeisterin, scheiterte allerdings im Kampf um den WBA-Gürtel gegen die Koreanerin Hyun Mi Choi und um den WBC-Titel an der Amerikanerin Diana Prazak. Aktuell trägt sie den WBC-Silverbelt im Superbantamgewicht. Die Australierin hatte außerhalb des Rings kein leichts Leben. Ihr Vater starb bei einem Motorradunfall, als sie gerade mal 2 Jahre alt war. Ihre Mutter ertrug diese Situation nicht und erlag einem Cocktail aus Schlaftabletten und Heroin. Ihr Großvater, der für Shannon O`Connell wie ein zweiter Vater war, starb gerade vor einigen Tagen. Der Kampf gegen Acuna sollte bereits früher stattfinden. Acuna verlangte eine Verlegung auf den 16. Juni, was O`Connell so hinnehmen muss. O`Connells Plan war eigentlich, schon am 2. Juli auf der Undercard von Pacquiao vs Horn vor mindestens 55 000 fanatischen Aussie-Zuschauern in Brisbane ihren nächsten Kampf zu machen. Das kann sie jetzt vergessen. Auch wenn es wie das Alles wie das typische Werbeballyhoo für einen Boxkampf klingt: Für Shannon O`Connell ist der Boxsport wie ihre eigene Welt. Sie sagt: „Manchmal hast du keine Wahl. Boxen ist meine Flucht.“

Beide Boxerinnen sind bei BoxRec im Superbantam gelistet. Acuna führt das Ranking an, während die Australierin den 5. Platz belegt. O`Connell ist bereits am Wochenende in Argentinien angereist und wird top-vorbereitet in den Ring steigen. Auch Acuna ist auf den Punkt fit für den Kampf. Man kann gespannt sein, wie dieses Gefecht ausgeht und ob der Heimvorteil für Weltmeisterin Acuna in Buenos Aires eine Rolle spielen wird.

Translator:
Höffner - Wo Wohnen wenig kostest!
BOXENplus auf Facebook
MEDIONshop
Archive
Aktionsbanner Lotto 300x250
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek
www.HelloFresh.at
Ballon 300x250
www.hagebau.de
Sportsshoes.com DE 1
Hard & Heavy Tickets bei www.eventim.de