Google – Werbung:

Mach1 Kampfsportschule Karlsruhe – „Betriebsausflug“ in die USA (Teil 9)

Nach den Trainingstagen in LA bzw. bei Freddie Roachs in seinem Wild Card Gym, ging es wieder zurück nach Las Vegas, dem letzten Stop auf dem USA Trip. In Vegas angekommen, waren noch einmal Trainings im Gym von Floyd Mayweather, dem UFC Blue Diamond Gym und im City Athletics Boxing Gym terminiert. Die letzten Trainingstage waren zwar nochmal recht kraftraubend, da nach den vielen harten Einheiten die Akkus leer waren. So langsam hieß es dann auch Abschied nehmen.

Am vorletzten Tag besuchten wir noch einmal alle Gyms und verabschiedeten bzw. wurden herzlichst verabschiedet und direkt für das nächste Jahr eingeladen. Mit Ava Knight trafen wir uns nachmittags zu einem gemeinsamen Abschiedsessen und bei dieser Gelegenheit konnte Dominik noch das Interview mit Ava exklusiv für BoxenPlus machen. Abends hatte uns Layla Mc Carter in Ihr zweites Wohnzimmer, den Pokerroom im Mirage Hotel, eingeladen. Layla erklärte uns das professionelle Pokerspiel, danach ging es mit Ihrem Trainer Tapia und ihr zu einem kleinen Abschiedsessen. Nun war es an der Zeit die Koffer zu packen, was nicht so einfach war, da sich mit der Zeit in den USA einiges an Boxequipment angesammelt hatte .

Am 15.12. ging unser Rückflug nach Frankfurt Mittwoch den 16.12. hatten wir endlich wieder deutschen Boden unter den Füßen und der Tagesalltag hatte uns wieder gefangen. Dieses bedeutete direkt um 20h wieder ein Gruppentraining im MACH1 geben. Dann nach Hause und Koffer leermachen und direkt den nächsten Koffer packen, denn morgens um 4h hieß es aufstehen denn am Morgen ging es ja schon wieder los nach Polen, zu Ewa Brodnickas EBU Titelkampf. Also ab von Frankfurt nach Wien und wie es das Flugglück so will, stand ich dann in Wien erst einmal wieder weil es Probleme mit dem Flugzeug gab. Mit 2 Stunden Verspätung ging es dann endlich weiter nach Warschau gerade noch rechtzeitig zum Pressetraining. Nach dem Pressetraining gab es endlich Zeit zum durchatmen.

Am nächsten Tag war etwas relaxen angesagt bevor dann am Freitag das offizielle Wiegen anstand, wie immer in Polen mit großem Presseauflauf inkl. TV und zig Interviews. Freitag endlich das Wiegen, alles passt (wie nicht anders erwartet). Nun hieß es Samstag wird sich für Ewa zeigen was sie in den USA gelernt hat und wie sie es umsetzten kann.

Samstag war der Druck für Ewa sehr hoch, denn sie war zum ersten mal als Hauptkämpferin live im PayTV, tja wäre schön wenn es da auch in Deutschland wieder geben würde. Ein harter Kampf mit einer erwartet unangenehmen Gegnerin aber Ende gut alles gut. Kampf und somit EBU Titel im Leichtgewicht gewonnen. Leider dauerte aufgrund der sich lange dahin ziehende Dopingprobe alles doch noch länger als erwartet. Aber dann war es endlich geschafft und ehrlich gesagt war ich dann froh, dass es nun endlich in ruhigere Fahrwasser ging, kurz vor den Weihnachtstagen tut das dann doch gut.

Allerdings kann ich hier auch nicht wirklich lange ausruhen, da Raja Amasheh schon wartet. Wie schon die letzten Wochen trainierten wir fleissig weiter, da Raja im Rahmen der 2. WBC Frauenconvention in Tijuana (27-31.01.2016) ihren WBC Fliegengewichts Titel verteidigen wird. Und im Februar wird die Französin Prisca Viscot in Tansania ebenfalls um einen WM Titel kämpfen. Zwei schwere Auslandkämpfe warten also auf uns. Wir haben ja keinen großen Boxstall mit viel Geld hinter uns, aber schwere Aufgaben reizen uns und wir wachsen daran ohne uns verbiegen zu lassen.

Translator:
Banner 5
Höffner - Wo Wohnen wenig kostest!
www.kissafrog.de - Designer- und Trendlabels bis zu 70% günstiger
Beate Uhse - Fashion
BOXENplus auf Facebook
MEDIONshop
Archive
Aktionsbanner Lotto 300x250
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek
www.HelloFresh.at
Ballon 300x250
www.hagebau.de
Sportsshoes.com DE 1
Hard & Heavy Tickets bei www.eventim.de
300x250 Fitness-Tracker
abnehmen.de
Corsagen und Pinup Fashion im Zugeschnürt Shop