Google – Werbung:

Kenia Enriquez vs Maria Salina – Kampf um den WBC-Interim im Halbfliegengewicht

Das Frauenboxen in Mexiko funktioniert weit besser, als sonst irgendwo in der Welt. Auch wenn der Weltverband WBC von anderen Verbänden missliebig als „Pest“ bezeichnet wird: Um die Förderung des Frauenboxens kümmert man sich beispielhaft. Die Frauenkämpfe sind oft das Mainevent einer Veranstaltung und die Boxerinnen werden ghenau so bejubelt und gefeiert wie ihre männlichen Kollegen.

Die gegenwärtige WBC-Weltmeisterin Esmeralda Moreno wird womöglich früher oder später der Siegerin dieses Kampfes gegenüber stehen. Moreno steht aber auch im Finale des Turniers um den WBC-Diamondbelt im Fliegengewicht. Ihre Gegnerin ist Fliegengewichtsweltmeisterin Jessica Chavez. Gewinnt Moreno, kann sie sich aussuchen, ob sie weiter im Halbfliegen- oder Fliegengewicht boxen will. Verliert sie gegen Chavez, wird sie demnächst den Halbfliegentitel gegen die Siegerin aus Enriquez vs Salinas verteidigen müssen.

Sowohl Enriquez als auch Salinas haben es in der Hand, mit einem Sieg und der Aussicht auf einen WM-Fight ihrer Karriere einen Schub zu geben. Wie ein Kampf gegen Moreno dann allerdings ausgeht, steht auf einem anderen Blatt. Das Wichtigste dabei ist: Das Frauenboxen in Mexiko funktioniert! Was muss sich in Deutschland und “dem Rest der Welt” ändern, damit das Frauenboxen so funktioniert wie in Mexiko?

Translator:
Höffner - Wo Wohnen wenig kostest!
BOXENplus auf Facebook
MEDIONshop
Archive
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek
Ballon 300x250
www.hagebau.de
Sportsshoes.com DE 1
Hard & Heavy Tickets bei www.eventim.de