Google – Werbung:

Heather Hardy besiegt Shelly Vincent

Am vergangenen Sonntag fand eine Veranstaltung von Lou DiBella auf Coney Island / New York statt. Neben dem Kampf zwischen Eroll Spence jr und Leonard Bundu (Sieger Spence durch KO 6) ging es im 2. Hauptkampf der Veranstaltung zwischen Heather Hardy und Shelly Vincent um den vakanten WBC-International im Federgewicht. Besonderheit dieses Kampfes: Beide Boxerinnen gingen mit 17 Siegen und ungeschlagen in diesem Kampf.

Heather Gürtel

In einem anfangs ausgeglichenen Kampf erlitt Shelly Vincent n der 6. Runde einen Cut über dem linken Auge. Ihre Ecke bekam die Blutung in der Pause in den Griff und es gab für sie keinerlei Behinderung deswegen.

Die Meinung der Punktrichter war nach 10 Runden recht unterschiedlich. Das Urteil: 99:91, 97:93 und 95:95. Der übliche Streit ging um die Anzahl der Schläge und wie effektiv sie waren. Shelly Vincent sah sich nach dem Kampf jedenfalls nicht als Verliererin. Sie hatte auch 3 oder 4 Runden sicher gewonnen. Doch die beiden letzten Runden brachten die Entscheidung und da hatte nun mal Heather Hardy eindeutig die Nase vorne.

Shelly Vincent: „Selbst Steve Wonder würde sehen, dass die Zahlen auf den Punktrichterzetteln gefälscht sind.“ Was soll sie auch weiter sagen, wenn sie ihre erste Niederlage nicht gerne eingestehen will. Wenn sie sich da so sicher war, hätte sie nach dem Kampf laut und mit Nachdruck nach einem Rematch gefragt. Aber es kam nur die eher beiläufige Bemerkung, dass sie einer Neuauflage zustimmen würde, falls der Kampf in ihrer Heimatstadt Povidence / Rhode Island stattfindet.

Aber egal, wie auch immer das Ergebnis ausgefallen ist: Der Sender NBC zeigte diesen Kampf live. Für das Frauenboxen in den USA war es ein weiterer Schritt in die richtige Richtung.

Hier die Highlights:

YouTube Preview Image
Translator:
Höffner - Wo Wohnen wenig kostest!
BOXENplus auf Facebook
MEDIONshop
Archive
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek
Ballon 300x250
www.hagebau.de
Sportsshoes.com DE 1
Hard & Heavy Tickets bei www.eventim.de