Google – Werbung:
Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
72h-Sale_160x600
160x600_Wide_Skyscraper.jpg
Der Hein Gericke Deal des Tages. Bis zu -75%, aber nur von 20-22 Uhr
160x600 Fallschirm Tandem
Damen Allgemein 160x600
Motorradbekleidung und Zubehör shoppen bei Hein Gericke
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

Großes Boxevent in Ljubljana / Slovenien

Denkt man als Boxfan an die Republik Slovenien, fällt einem zuerst der Name Jan Zavek und dann die Trainingscamps ein, die diverse Boxer dort als Kampfvorbereitung absolvieren. Das 2 Millionen Einwohner zählende Land ist das wohlhabendste der ehemaligen jugoslawischen Staaten. Leider fehlt es an international bekannten Boxern.

Trotzdem oder gerade deswegen gibt es am kommenden Wochenende eine große Boxveranstaltung in Ljubljana, der Hauptstadt Sloveniens. Gekämpft wird am 14. Oktober im „Tivoli“. Diese Mehrzweckhalle fasst über 5000 Besucher. Veranstalter Rudolf Pavlin und Matchmaker Mirko Skoko hoffen natürlich, diese Halle voll zu bekommen. Beide sind im internationalen Kampfsport erfahrene Größen.

Neben zahlreichen Kämpfen mit bekannten Boxern gibt es einen Titelkampf im Frauenboxen. Die erst 18-jährige Slovenin Ema Kozin (10(6)-0-0) hat dabei ein Heimspiel. Sie kämpft im Mittelgewicht um den vakanten WBFed – Titel und um den ebenfalls vakanten WBC-International. Ihre Gegnerin kommt aus Kenia: Florence Muthoni (11(5)-5(1)-2). Die 32-jährige ist dem deutschen Publikum aus 2 Kämpfen gegen Jennifer Retzke um den IBO-Titel im Weltergewicht bekannt. Im ersten Kampf wurde die Kenianerin, die eigentlich gewonnen hatte, mit einem Unentschieden nach hause geschickt. Ein Jahr später sah es kaum anders aus. Diesmal entschieden die Punktrichter mit 97:93 für und 2x 94:96 gegen Muthoni. Jennifer Retzke bekam darauf hin einen gut bezahlten Kampf gegen Cecilia Braekhus. Man kann gespannt sein, ob die Kenianerin an diese guten Leistungen von 2013/14 anknüpfen kann oder ob die 18-jährige Heimboxerin die Oberhand und die Titel gewinnt.

In einem weiteren Hauptkampf präsentiert sich der bisher in 11 Kämpfen (10 KO – Siege) ungeschlagene Edin Puhalo aus Sarajevo. Ebenfalls auf der Card dabei sind Nuri Seferi, Predrag Kovacevic, Marino Goles und andere Boxer. Goles soll gegen den „Brixton Bomber“ Danny Willams kämpfen. Der 44-jährige scheint kein Ende für seine Karriere zu finden. Laut Plakat wird auch Ex-WBU-Champ Marc de Mori vertreten sein, der zuletzt im Januar 2016 gegen David Haye im Ring stand.

Man kann nur hoffen, dass die Veranstaltung in Ljubljana dazu beiträgt, in Slovenien die Boxbegeisterung zu steigern. Besonders bei den Frauen wäre das wünschenswert. Ema Kozin ist gegenwärtig die einzige aktive Boxerin des Landes. Es gab bisher überhaupt nur 3 Profiboxerinnen in Slovenien. Die anderen Beiden, Mila Nicolic (Welter) und Tjasa Kolar (Fliegen) hingen ihre Handschuhe nach nur 2 Profikämpfen an den Nagel. Solche großen Veranstaltungen wie die am 14. Oktober im Tivoli Ljubljana sind ein wirtschaftliches Risiko. Vielleicht aber auch der Starschuss für eine bessere Etablierung des Boxsports in Slovenien.

Translator:
Höffner - Wo Wohnen wenig kostest!
BOXENplus auf Facebook
MEDIONshop
Archive
Aktionsbanner Lotto 300x250
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek
www.HelloFresh.at
Ballon 300x250
www.hagebau.de
Sportsshoes.com DE 1
Hard & Heavy Tickets bei www.eventim.de