Google – Werbung:
November 2017
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
72h-Sale_160x600
160x600_Wide_Skyscraper.jpg
Der Hein Gericke Deal des Tages. Bis zu -75%, aber nur von 20-22 Uhr
160x600 Fallschirm Tandem
Damen Allgemein 160x600
Motorradbekleidung und Zubehör shoppen bei Hein Gericke
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

Frauenkämpfe an diesem Wochenende

Man merkt deutlich, dass die Sommerpause im Boxsport Vergangenheit ist und der „heiße Herbst“ den Boxfans wieder interessante Fight zu bieten hat. Das schlägt sich auch im Frauenboxen nieder. An diesem Samstag gibt es gleich mehrere interessante Ansetzungen.

Der Frauenfight dieses Tages findet in Oslo statt. Die 5-fach Weltmeisterin kämpft zum ersten mal in ihrem Heimatland Norwegen. Veranstalter dieses Events mit Namen “The Homecoming” in Oslo ist sie selbst (First Lady Promotions). Ihr Matchmaker ist Hagen Döring. Sie will ihre Titel in einem Rematch gegen die Französin Anne Sophie Mathis verteidigen. Mathis hatte eigentlich ihre Karriere für beendet erklärt, doch die Chance, ein Rematch gegen Braekhus zu boxen, lässt sie sich nicht entgehen. Der erste Kampf zwischen Braekhus und Mathis endete mit 3 97:93 für Braekhus. Man kann gespannt sein, wie es diesmal ausgeht. Wer sich an den KO-Sieg von Mathis gegen Holly Holm erinnert, weiß genau welche Fähigkeiten in der Französin stecken. Ein Fehler von Braekhus und Alles ist möglich.

Auch in Deutschland gibt es Frauenboxen zu sehen. Die seit Jahren gut bekannte Alesia Graf wird in Reutlingen gegen Kleopatra Tolnai aus Ungarn kämpfen. Bei dieser Veranstaltung gibt der in Reutlingen geborene Boxer Björn Blaschke seinen Abschiedskampf. Sein Gegner ist Marco Angermann aus Halle an der Saale.

Einen WBC-WM-Fight im Superbantam bestreiten die 49-jährige Titelträgerin Alicia “Slik” Ashley und die 31-jährige Fatuma Zarika aus Kenia. Veranstaltungsort dieses Fights von Promoter Don Elbaum ist das „Dort Federal Event Center“ in Flint / Michigan. Ashley trainier durchgängig im Gleasons Gym New York, wo sie jungen Nachwuchsboxerinnen als, wie sie selbst sagt, als „Schulflugzeug“ zur Verfügung steht. Ihre Gegnerin aus Nairobi war vor ca. 10 Jahren Weltmeisterin der Verbände WIBF und GBU. Sie besiegte bereits 2005 Esther Phiri aus Sambia und sorgte damit für die erste und einzige Niederlage der späteren Nationalheldin Sambias. Fatuma Zarinka stand in den letzten 10 Jahren mit allen Boxerinnen die Rang und Namen tragen im Ring. Ihr Kampfrekord liest sich wie das „Who is Who“ des Frauenboxens. Weltklasseboxerinnen wie Frida Wallberg, Bettina Csabi, Ina Menzer, Diana Prazak, Delfine Persoon, Jelena Mrdjenovic sind darin genau so zu finden wie beide Serrano-Schwestern. In bisher 41 Kämpfen verlor sie 12 mal. Dabei gelang es allerdings keiner einzigen Gegnerin, sie vorzeitig zu besiegen.

In Mexiko findet ein weiterer WBC-WM Kampf statt. Im Fiegengewicht kämpft Titelträgerin Jessica „Kika“ Chavez gegen die Herausforderin Naoko Fujioka. Die Japanerin kommt mit einem Kampfrekord von 15(6)-1-0) nach Mexiko. Sie hat bereits vor mexikanioschem Publikum gekämpft und dabei einen beachtenswerten Punktsieg gegen Mariana „Barbie“ Juarez erzielt. Ihr bisher einzige Niederlage musste Fujioka gegen die Hamburgerin Susi Kentikian hinnehmen. Die von Trainer – Urgestein Nacio Beristain gecoachte „Kika“ Chavez wird Einiges aufbieten müssen, um die zäh fightende Japanerin zur Strecke zu bringen. Dieser Kampf ist der Auftakt eines WBC-Frauenturniers, bei dem der Siegerin der WBC-Diamondbelt im Fliegengewicht winkt.

Frauenboxfans kommen also an diesem Wochenende voll auf ihre Kosten. Wir werden in den nächsten Tagen über die Kampfergebnisse berichten.

Translator:
Banner 5
Höffner - Wo Wohnen wenig kostest!
BOXENplus auf Facebook
MEDIONshop
Archive
Aktionsbanner Lotto 300x250
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek
www.HelloFresh.at
Ballon 300x250
www.hagebau.de
Sportsshoes.com DE 1
Hard & Heavy Tickets bei www.eventim.de