Google – Werbung:
Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
72h-Sale_160x600
160x600_Wide_Skyscraper.jpg
Der Hein Gericke Deal des Tages. Bis zu -75%, aber nur von 20-22 Uhr
160x600 Fallschirm Tandem
Damen Allgemein 160x600
Motorradbekleidung und Zubehör shoppen bei Hein Gericke
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

Erica Farias vs Ana Esteche – 29. Dezember in Concordia

Der letzte große Frauenboxkampf des Jahres 2017 findet am 29. Dezember in Argentinien statt. Geboxt wird in Concordia, ca. 350 km nördlich von Buenos Aires, direkt an der Grenze zu Uruguay. Bei diesem Fight stehen sich 2 der Hauptakteurinnen des argentinischen Boxsports gegenüber: Erica Anabella Farias (24(10)-2-0) und Ana Laura Esteche (13(2)-4-3).

Bei diesem Kampf ist nicht so ganz klar bekannt gegeben worden, worum es dabei eigentlich geht. Es sollen zwar laut BoxRec-Eintrag 10 Runden geboxt werden, doch um welche Titel wird nicht angegeben. Erica Farias trug bisher den WBC-Titel im Superleichtgewicht. Auch nach ihrer Niederlage gegen Cecilia Braekhus im Weltergewicht wird sie im WBC-Ranking noch als Weltmeisterin im Superleichtgewicht aufgeführt.

Ana Esteche trägt die Titel der Verbände IBF, WBA und WBO. Normalerweise wäre alsom ein grpoß angekündigter Titelfight um alle 4 Gürtel der großen Verbände angesagt. Warum dieser Kampf nicht entsprechend angekündigt wird, kann man nur vermuten. Man kann wohl davon ausgehen, dass alle 4 Verbände ihre entsprechenden WM-Sanktionsgebühren haben wollen. Falls dieses Event auf finanziell wackeligen Beinen steht, kann es durchaus sein, dass schlichtweg das Geld für den Big Fight fehlt. Das ist eigentlich sehr schade für so einen Kampf.

Die Favoritenrolle hat ganz klar Erica Farias. Beide Boxerinnen sind zwar technisch gut ausgebildet, aber Farias hat bisher einfach mehr „Biss“ bewiesen und ist in der Lage, einen Kampf vorzeitig zu beenden. Die 33-jährige aus Buenos Aires hatte bisher die stärkeren Gegnerinnen. Die 7 Jahre jüngere Ana Esteche musste sich bisher schon 4x geschlagen geben. Das nicht mal gegen Weltklasse-Gegnerinnen wie Farias. Dazu kommen 3 Kämpfe, bei denen sie mit einen Unentschieden davon kam. Geht es also nach „Adam Riese“, müsste Erica Farias den Ring als Siegerin verlassen. Man kann gespannt sein, ob der Kampf in letzter Minute doch noch als 4-fach Weltmeisterschaft ausgerufen wird. Auf jeden Fall wird der Fight in Argentinien im TV (Tyc Sports) präsentiert. Bleibt zu hoffen, dass es auch einen Stream oder wenigstens anschließend einen youtube-clip geben wird.

Translator:
Höffner - Wo Wohnen wenig kostest!
BOXENplus auf Facebook
MEDIONshop
Archive
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek
www.HelloFresh.at
Ballon 300x250
www.hagebau.de
Sportsshoes.com DE 1
Hard & Heavy Tickets bei www.eventim.de