Google – Werbung:

David Lemieux unterliegt vor heimischem Publikum

Der Versuch des Kanadiers David Lemieux erneut Weltmeister zu werden ist gescheitert. Er unterlag vor heimischen Publikum in Montreal dem britischen WBO-Mittelgewichtschamp Billy Joe Saunders nach Punkten. Dabei wurde einmal deutlich, dass ein guter Puncher wie Lemieux gegen technisch äußerst versiertes Boxen wie Saunders es Gestern zeigte, kaum eine Chance hat.

Sau le1

Der Herausforder setzte von Beginn an auf seine Power und suchte die Gelegenheit, Saunders hart zu treffen. Das ging gehörig daneben. Lemieux wurde regelrecht vorgeführt und lief seinerseits Gefahr, nicht noch selbst vorzeitig zu verlieren. Er verausgabte sich um so mehr, als der Frust in ihm aufkam, weil er Saunders einfach nicht entscheidend stellen konnte.

Der Brite gewann fast jede Runde überzeugend. Ab der 7. oder 8. Runde hätte Lemieux nur noch durch KO gewinnen können. Was Saunders zeigte, war eine erstklassige Performance, die sich sehen lassen konnte. Er wich Lemieux geschickt aus und landete seinerseits genug Treffer um sich die Runden zu holen. Dabei fand er selbst die kleinsten Lücken in der Doppeldeckung des Kanadiers und demoralisierte ihn zunehmend.

Das Urteil ist mit 117:111, 118:110 und 120:108 noch fast „gnädig“ ausgefallen. Es hätte sich wohl kaum jemand beschweren können, wenn es 3x 120:108 für Saunders geheißen hätte.

Translator:
Höffner - Wo Wohnen wenig kostest!
BOXENplus auf Facebook
MEDIONshop
Archive
Ballon 300x250
www.hagebau.de
Sportsshoes.com DE 1
Hard & Heavy Tickets bei www.eventim.de