Google – Werbung:
Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
72h-Sale_160x600
160x600_Wide_Skyscraper.jpg
160x600 Fallschirm Tandem
Damen Allgemein 160x600
6 Euro Gutschein

Cecilia Braekhus trainiert in den USA

Fotos: Team Braekhus

Die norwegische Boxerin Cecilia „First Lady“ Braekhus, 5-fach Weltmeisterin im Weltergewicht, hat bereits vor Wochen bekannt gegeben, dass sie in den USA trainieren will. Dieses Vorhaben hat sie in die Tat umgesetzt. Heute hat sie ein Foto getwittert mit der Unterschrift „The coach is here“. Zu sehen ist Lucia Rijker, die selbst erfolgreiche Boxerin war und jetzt als Kampfsport-Trainerin und Personal-Coach tätig ist. Ob es nur ein kurzfristiges Zusammentreffen ist oder Braekhus künftig von Rijker trainiert wird, ist nicht bekannt.

Was Braekhus demnächst in den USA genau vor hat, liegt noch im nebeligen Bereich. Bereits vor Jahren, als die Norwegerin noch bei Sauerland unter Vertrag war, stand ein Kampf gegen Holly Holm in Rede. Man wurde sich allerdings nie darüber einig. Holm hat mittlerweile dem klassischen Boxen den Rücken gekehrt und versucht sich als MMA-Kämpferin.

Cecilia Braekhus ist Weltmeisterin der Verbände IBF, IBO, WBA, WBC und WBO. Sie hat in der Vergangenheit eine ganze Reihe guter Gegnerinnen geschlagen und führt das BoxRec-Ranking im Weltergewicht der Frauen mit großem Abstand an. Eine der wenigen Boxerinnen, die Braekhus gefählich werden könnte, ist die Amerikanerin Layla McCarter. Die 38-jährige aus Las Vegas trägt seit Kurzem die Gürtel der Verbände WIBF und GBU. Es gab bereits Verhandlungen zwischen Braekhus und „Mayweather Promotion“, wo McCarter unter Vertrag steht. Man wurde sich aber bisher nicht einig, weil Braekhus die für Frauenkämpfe atemberaubende Börse von 1 Million Dollar fordert, wenn sie in Las Vegas gegen McCarter kämpfen soll.

So ganz ins Blaue hinein wird Braekhus nicht in den USA trainiren. Sie hat mehrere Optionen. Vielleicht versucht sie erst einmal ihren Bekanntheitsgrad durch einen “leichten” Kampf zu steigern. Es gäbe in den Top 10 des Weltergewichts mindestens 5 Boxerinnen, die dafür in Frage kommen und für Braekhus “machbar” sind.

Es kursieren auch Gerüchte, dass Cecilia Braekhus einen Showkampf ähnlich dem von Mayweather und McGregor machen wird. Hier fiel bereits der Name Cris Cyborg. Die 32-jährige Amerikanerin ist eine vielseitige Kampfsportlerin und hauptsächlich im MMA unterwegs. Sie besitzt allerdings auch eine kalifornische Lizenz im klassischen Boxen. Sie will demnächst ihre Boxkenntnisse vertiefen und ein Trainingscamp zusammen mit Claressa Shiels absolvieren. Ob es jemals zu einem Kampf zwischen Braekhus und Cyborg kommt, ist bis jetzt reine Spekulation.

Translator:
Höffner - Wo Wohnen wenig kostest!
BOXENplus auf Facebook
MEDIONshop
Archive
Ballon 300x250
www.hagebau.de
Sportsshoes.com DE 1
Hard & Heavy Tickets bei www.eventim.de