Google – Werbung:

Johannes Passehl

Dina Thorslund auf WM-Kurs

Das Sauerland-Team hat wieder eine starke Frau im Team: Die 24-jährige Dänin Dina Thorslund (11(6)-0-0) schickt sich an, in die großen Fußstapfen von Cecilia Braekhus zu treten. Bereits im März sollte es einen Kampf zwischen ihr und der Kenianerin Fatuma Zarika um deren WBC-Gürtel im Superbantam-Gewicht geben. Da Zarika aus gesundheitlichen Gründen absagen musste, kämpfte Thorslund gegen die Ex-Weltmeisterin Alicia Ashley aus den USA. Dina Thorslund gewann den Kampf knapp nach Punkten (97:93 und 2x 96:94) und verdiente sich dabei den WBC-Interim-Titel in dieser Gewichtsklasse. Es gab das Ziel, anschließend auch um den „richtigen“ Gürtel zu kämpfen. Offenbar verzögert sich dieser Kampf und jetzt will das Sauerland-Team eine andere Gelegenheit nutzen, um Thorslund zur Weltmeisterin zu machen.

Weiterlesen

Essener Fight Night 3 – Besser als die Fußball WM in Russland

Ein Beitrag von Uwe Betker:

Veranstalter Bjoern Sothmann wird allmählich zu einer festen Größe beim Profiboxen im Ruhrgebiet. Am Samstag, dem 16. Juni 2016, stellte er eine kleine aber feine Veranstaltung in der Wohnbau Hockey Arena an der Raumerstrasse in Essen auf die Beine. Es gab fünf Profiboxkämpfe zu sehen, vier Vierrunder und einen Sechsrunder.

Den Anfang machten im Federgewicht zwei Damen, Susan Kolukisa (3 Kämpfe, 2 Siege, 1 durch KO, 1 Unentschieden) und Nana Chakhvashvili (12 Kämpfe, 5 Siege, 3 durch KO, 7 Niederlagen, 5 durch KO). Der Kampf war munter. Chakhvashvili bestimmte den Rhythmus in der ersten Runde. In der zweiten Runde bestimmte dann Kolukisa das Geschehen im Ring. Sie trieb ihre Gegnerin vor sich her. Immer wieder kam sie mit ihrer Rechten zum Kopf durch. Auch in der dritten Runde trug Kolukisa Chakhvashvili den Kampf an. Immer wieder verwickelte sie sie in Schlagabtäusche, die sie dominierte. Die vierte Runde wurde verbissen geführt und Chakhvashvili erwehrte sich nach Kräften ihrer Haut. Der umsichtig agierende GBA Ringrichter Roman Morawiec hatte nicht aber nicht viel zu tun. Einstimmige Siegerin nach Punkten: Susan Kolukisa.

MINOLTA DIGITAL CAMERA Weiterlesen

Katie Taylor vs Kimberly Connor – 28. Juli O2 Arena London

Die 31-jährige irische Doppelweltmeisterin (IBF und WBA) Katie Taylor (9(4)-0-0) will am 28.Juli ihre Gürtel vor großer Kulisse in der Londoner O2 -Arena verteidigen. In einem weiteren Hauptkampf dieser Veranstaltung von Eddie Hearn werden Dillian Whyte und Joseph Parker gegeneinander kämpfen.

Weiterlesen

Firat Arslan – Das Interview

Eine Pressemitteilung von ranfighting.de

RAN FIGHTING GALA: NACHT DER CHAMPIONS
Am 16. Juni 2018, Wildparkstadion Karlsruhe

Bei der ran FIGHTING Gala „NACHT DER CHAMPIONS“ am 16. Juni im Wildparkstadion wird Firat Arslan um die GBU-WM im Cruisergewicht kämpfen. Weitere Kämpfe des Abends sind u.a. Michael Wallisch und Leyla McCarter. Insgesamt erwarten den Zuschauer acht Titelkämpfe und 13 Vorkämpfe.

Der ehemalige WBA-Weltmeister im Cruisergewicht Firat Arslan greift wieder nach einem Titel. Nach seinem Sieg gegen Isaac Ankrah am 19. Mai in der Türkei will der 47-Jährige noch einmal um einen Titel kämpfen. Sein Ziel ist der WM-Titel nach Version der GBU. Sein Gegner Pascal Nmboda ist die Nummer 1 in Tansania. Keine leichte Aufgabe, denn der 34-Jährige ist nicht nur 13 Jahre jünger, sondern er konnte auch 21 seiner 23 Siegen vorzeitig durch K.o. gewinnen.

Weiterlesen

Sandra Robles vs Brenda Ramos – WBA Eliminator im Halbfliegengewicht

Am vergangenen Samstag kämpften in Tijuana / Mexiko Sandra Robles (21(10-2-0) und Brenda Ramos (9(4)-7(1)-0) gegeneinander um das Herausforderungsrecht gegen die argentinische WBA-Weltmeisterin Yesica Bopp. Der Kampf ging über volle 10 Runden und die in Tijuana beheimatete Robles gewann erwartungsgemäß nach Punkten.

Weiterlesen

Rezension: „Der Boxer“ – Ein Buch von Szczepan Twardoch

Ein Beitrag von Uws Betker:

Am 09.04.1988 fand einer der ganz großen Boxkämpfe im Cruisergewicht statt; es boxten Evander Holyfield und Carlos De León gegeneinander. Eine Beschreibung dieses Kampfes, der als brutal und doch als zugleich von einer großen Schönheit bestimmt wird, fungiert im Buch als Schlüsselszene, die man als Bild, das eine pointierte Zusammenfassung des Romangeschehens enthält, lesen kann: „Holyfield bearbeitete de Leóns Rumpf, drückte ihn die ganze Zeit in die Seile, dann verlegte er seine Drescharbeit auf de Leóns Kopf, de León versuchte ein paar Erwiderungen, doch schwach waren seine Schläge, ganz schwach. […] Den Rest der Wiederholung haben sie gekürzt, gleich nach Tysons Kommentar kam die siebte Runde. Holyfield traf de León mehrmals am Kopf, sodass er sich nur noch mit Mühe auf den Beinen hielt. In der achten ein Massaker: de León nur deshalb noch aufrecht, weil er in den Seilen hing, Holyfield demolierte seinen Kopf, schließlich brach der Ringrichter den Kampf ab. Ich bewunderte de Leóns Niederlage zutiefst. Solche Prügel einzustecken und weiter auf den Beinen zu bleiben … Das war schon was.“ [Twardoch „Der Boxer, Seite 148f]

Weiterlesen

Serge Michel wird Botschafter im Kampf gegen Mukoviszidose

Eine Pressemitteilung von Petko`s Boxpromotion:

Alfons Schuhbeck und Alfred Kirr stiften handsigniertes

FC Bayern-Trikot

BallhausForum des INFINITY Munich – Samstag, 16. Juni 2018

SPORT1 überträgt Live und exklusiv ab 20.00 Uhr

München – Nicht nur das Box-Promoter-Paar Alexander Petkovic und Nadine Rasche versuchen durch ihr medienwirksames Engagement andere davon zu überzeugen, sich ebenfalls für ihre Mitmenschen oder die Umwelt einzusetzen, sondern auch die Boxer aus dem Profi-Boxstall. Das haben sie alle bei verschiedenen Aktionen schon bewiesen, u.a. Besuch mit vielen Geschenken in der Kinderabteilung eines Münchner Krankenhauses in der Vorweihnachtszeit. Eine Erweiterung des Engagements gibt es bei der großen Petko´s FIGHT NIGHT von Petko´s Boxpromotion in Kooperation mit Sauerland Event am 16. Juni im Hotel INFINITY in Unterschleißheim.

Weiterlesen

Michael Wallisch – Das Interview

Text: ranfighting

Im Hauptkampf der ran FIGHTING Gala „NACHT DER CHAMPIONS“ am 16. Juni im Wildparkstadion wird Michael Wallisch um die GBU-WM im Schwergewicht kämpfen. Weitere Kämpfe des Abends sind u.a. Firat Arslan Ahmad Ali und Leyla McCarter. Insgesamt erwarten den Zuschauer acht Titelkämpfe und 13 Vorkämpfe.

Nach seinem Comeback im März dieses Jahres in Rheinstetten will sich Michael Wallisch jetzt wieder einen Titel holen. Sein Gegner ist die aktuelle Nummer 1 aus Kenia, „The Viper of East Africa“ Benard Adie. Ein gefährlicher Widersacher, der elf seiner 16 Siege durch K.o. erzielt hat. Der gebürtige Münchner Wallisch lebt abwechselnd auf Mallorca und seit neuesten in Braunschweig.

Weiterlesen

Rüdiger May geht mit „MayBoxing“ andere Wege

Text und Bilder: Wolfgang Wycisk

„Angefangen vom Schwimmen über das Tauchen bis hin zu den verschiedensten Großveranstaltungen – am Fühlinger See ist fast alles möglich.“ So beschreibt die Rheinmetropole Köln ihre nördlichste Sport- und Erholungsanlage. Der Fühlinger See ist aber auch eine feine Adresse für Sportenthusiasten, die es etwas heftiger lieben.

Weiterlesen

Tyson Fury vs Sefer Seferi – Die Rückkehr des Zigeunerkönigs oder das Schachspiel des Erol Ceylan

Text: Wolfgang Wycisk

„Tyson Fury is back!“ Der Ex-Schwergewicht-Champ durschiffte in seiner Boxkarriere derart viele Höhen und Tiefen, die auch den hartgesottensten Matrosen seekrank machen würde: Sieg gegen Wladimir Klitschko, Weltmeister der großen Verbände, positiver Doping Test, Depressionen, Rücktritt und Rücktritt vom Rücktritt. Auf eins kann man sich bei Tyson Fury verlassen. Zwischen dem, was er sagt und dem was er tut, klafft fast immer eine Lücke, so breit wie der Grand Canyon.

Weiterlesen

Translator:

Höffner - Wo Wohnen wenig kostest!

BOXENplus auf Facebook

MEDIONshop

Archive

Ballon 300x250
www.hagebau.de
Sportsshoes.com DE 1
Hard & Heavy Tickets bei www.eventim.de