Google – Werbung:

Johannes Passehl

Benjamin Simon vs Aleksandar Jankovic – TKO-Sieg für “Iron Ben”

benjamin simon

Mit einem TKO-Sieg meldete sich Benjamin Simon gestern Abend in Neuruppin nach fast einem Jahr Pause im Boxgeschehen zurück. Sein Gegner Alexandar Jankovic bewies zumindest in 2 Runden Mut und versuchte mitzuboxen. Doch nach einigen Treffern, die bei dem Serben aus Belgrad Wirkung hinterlassen hatten, trat er nicht mehr zum 3. Durchgang an.

Benjamin Simon nach dem Kampf: „Ich habe nicht alles zeigen müssen, was ich kann. Für mich war es wichtig, nach so langer Pause wieder einmal unter echten Wettkampfbedingungen im Ring zu stehen. Jetzt sind ein paar Tage Urlaub angesagt und danach werde ich mich wieder intensiver um mein Boxtraining kümmern. Die nächsten Kämpfe werden sicher nicht so leicht wie dieser.“

Insgesamt war diese Veranstaltung vom PSP Boxteam ein voller Erfolg. Die im Sportcenter Neuruppin anwesenden ca. 500 Zuschauer kamen bei einem Programm von 9 Kämpfen voll auf ihre Kosten und konnten einen spannenden Boxabend erleben. Matchmaker Enrico Schütze und Rene Müller ist es gelungen, gute sehenswerte Kämpfe zu organisieren und planen bereits an den nächsten Veranstaltungen.

Der ganze Kampf zwischen Simon und Jankovic, aufgenommen von Klaus Frevert – boxfotograf.de

YouTube Preview Image

Hugo Boss bei herrenausstatter.de

Susi Kentikian wieder WBA-Weltmeisterin !

kentikian vs moreno1

Mit einem knappen Urteil verloren und mit einem knappen Urteil gewonnen. So sind in Kurzform die Kämpfe zwischen Carina Moreno und Susi Kentikian zu beschreiben. Mit einem Urteil von 94:96 und 2x 93:97 schlug diesmal das Züglein an der Wage zugunsten von Susi Kentikian aus, der wahrscheinlich nach dieser Urteilsverkündung ein riesiger Mühlstein vom Hals gefallen ist. Leider ist im Moment keine vollständige Aufzeichnung des Kampfes zu finden. Allerdings hat SAT1 die wichtigsten Runden zusammen gefasst, die man hier sehen kann: (klick)

Wenn man den Kampf nach diesen Highlights beurteilen will, hat Susi Kentikian etwas dazu gelernt: Sie stoppt nicht mehr alle Angriffe mit dem Kopf, sondern verlängert die Schlagdistanz meist geschickt durch einen Schritt zurück, um dann selbst anzugreifen und etwas zählbares ins Ziel zu bringen. In diesem kampf ging die Rechnung für sie auf und das Punkturteil machte sie diesmal zur Siegerin.

Im letzten Jahr standen die Sterne für Susi Kentikian nicht gerade günstig. Erst verlor sie im Mai völlig überraschend und superknapp mit 95:95 und 2x 94:96 gegen die Amerikanerin Melissa McMorrow ihre WIBF- und WBO-Titel, worauf sie auch den WBA-Titel niederlegte und dann im Kampf um den WBA Gürtel, wo sie sich diesen erneut verdienen wollte, verlor sie auch wieder knapp mit 2x 94:96 und 97:93. Alle diese Entscheidungen waren hauchdünn, aber eben zu ihren Ungunsten.

Nach dem gestrigen Kampf wird Susi Kentikian wohl innerlich erst einmal die berühmten 3 Kreuze gemacht haben, weil damit die Pechsträne überwunden zu sein scheint. Ob und wann es nun auch zu einer Revanche gegen Melissa McMorrow kommen wird, die ja mittlerweile ihren Platz bei SES Magdeburg eingenommen hat, muss man abwarten. Es kann auch gut sein, dass man im Sturm-Boxteam jetzt andere Ziele verfolgt und vielleicht auch andere Titelvereinigungen für Kentikian im Auge hat. Der WBC-Gürtel, der jetzt im Besitz der Japanerin Shindo Go ist, wäre vielleicht vorläufig ein ebenso verlockendes Ziel, wie der Rückgewinn des WBO- und WIBF-Titels.

Susi_Kentikian1


Felix Sturm 2.0

Ein Beitrag unseres Gastautors Uwe Betker:

Wenn Felix Sturm (43 Kämpfe, 37 Siege, 16 durch KO, 3 Niederlagen, 1 durch KO, 2 Unentschieden) am 06. Juli in der Westfalenhalle in Dortmund in den Ring steigt, werden wir einen neuen Felix Sturm sehen. Er wird den ungeschlagenen Predrag Radosevic (27 Kämpfe, 27 Siege, 9 durch KO) eindrucksvoll besiegen. Damit wird er wohl einen Weltmeisterschaftskampf im Mittelgewicht nach Version IBF (International Boxing Federation)bekommen.

Natürlich wird er eindrucksvoll gewinnen, denn Radosevic ist zwar die Nummer 4 der IBF Rangliste, aber nur die 75 der unabhängigen Weltrangliste. Sage und schreibe 70 Weltranglistenplätze trennen Sturm von Radosevic. Das sind 70 Kämpfe, die sportlich mehr Sinn machen würden. Selbst der 42-jährige Haudegen Bronco McKart (65 Kämpfe, 54 Siege, 32 durch KO, 10 Niederlagen, 3 durch KO, 1 Unentschieden), der seinen letzten Kampf verloren hat, ist besser – und auch besser platziert als Radosevic. Interessant wäre z.B. ein Kampf gegen den in den Schweiz lebenden und nun bei 8M Box-Promotion boxenden Ungarn Istvan Szili (17 Kämpfe, 17 Siege, 7 durch KO). Der steht auf Position 63. – Sturm dürfte den leichtesten Kampf seit achteinhalb Jahren bestreiten und dementsprechend wird er auch seit langer Zeit wieder einmal eindrucksvoll gewinnen.
Gleichwohl, wir werden einen neuen Sturm sehen. Schließlich hat er sich nach seiner Niederlage gegen Sam Soliman (54 Kämpfe, 42 Siege, 17 durch KO, 11 Niederlagen, 1 durch KO) am 01.02.2013, die in ein No Contest umgewandelt wurde, erstmals selbstkritisch geäußert. Derselbe Sturm, der Journalisten und Boxexperten, die kritisch berichten bzw. sich kritisch über sein Matchmaking äußern, schon mal Hausverbot erteilt, gibt nun öffentlich Fehler zu. Weiterlesen

Floyd Mayweather vs Canelo Alvarez – Medienspektakel bei Pressekonferenzen

CaneloMayweather-565x317

Mit einem selten gekannten Medienspektakel wird die Aufmerksamkeit auf den anstehenden Kampf zwischen Mayweather und Alvarez am 14. September gelenkt. Bei dieser Medientour durch 10 Städte in 9 Tagen sind bis zu 100 000 Zuschauer anwesend. Beide Boxer sind ungeschlagen und sind im Welter- bzw. Halbmittelgewicht die besten ihrer Gewichtsklasse. Folgt man diesem Medienauftrieb, könnte das der “Kampf des Jahres” werden.

Hier die Pressekonferenz in Los Angeles:

YouTube Preview Image

Logo 200x70

Cecilia Braekhus vs Oxandia Castillo – 7. September

castillo

Für eine kleine Überraschung sorgt die Bekanntgabe der nächsten Gegnerin von Cecilia Braekhus. Die gerade erst 18-jährige junge Dame aus der Dom-Rep hat bisher 11x gegen unbedeutende Gegnerinnen geboxt und mit diesem so gepushten Kampfrekord im 12 Kampf für Aufsehen gesorgt, als sie WBO-Halbmittelgewicht -Weltmeisterin Hanna Gabriel durch TKO 2 bezwingen konnte. Ob sie wirklich so stark ist oder dieser Sieg einfach nur ein Glückstreffer war, kann man auch in dem Video nur erahnen. Beide Boxerinnen lieferten sich bis dahin einen relativ offenen Schlagabtausch und man kann keine deutliche Überlegenheit spüren. Dennoch sollte Braekhus gewarnt sein, denn die eine Erkenntnis kann man aus dem Castillo vs Gabriel Kampf entnehmen: Castillo kann einen Kampf mit einem Schlag beenden und genau diese Gelegenheit wird sie im Kampf gegen die 3-fach Weltmeisterin offensiv suchen. Castillo hat bei diesem Kampf nichts zu verlieren und kann aggressiv aufs Ganze gehen. Der WBO – Titel im Halbmittel wird ihr auch im Falle einer Niederlage erhalten bleiben.

Damit löst sich die Spekulation auf einen Spitzenkampf zwischen Cecilia Braekhus und Layla McCarter vorläufig in Schall und Rauch auf. Man muss jetzt diesen Kampf abwarten. Da die Auswahl an guten Boxerinnen in fast allen Gewichtsklassen eher gering ist, wird es sicher nicht all zu lange dauern, bis Braekhus und McCarter aufeinander treffen werden.

Marke Timberland 120x40

Hanna Gabriel vs Oxanda Castillo

http://www.dailymotion.com/video/xxviqf

Marke Levis 120x40

Karo Murat – Mich kann keiner mehr aufhalten

Murat Visum

Jetzt scheint zumindest der Einreiseweg für Karo Murat in die USA geebnet zu sein. Das Visaproblem ist jedenfalls jetzt gelöst.

Karo Murat: „Große Freude!  Ich habe mein US-Visum in der Hand. Es kann mich keiner mehr aufhalten, der Kampf gegen Hopkins wird kommen! Ich möchte der ganzen Welt, vor allem meinen Fans, zeigen, dass ich wirklich das Potenzial habe WELTMEISTER zu werden.  
Herzlichen Dank an mein Team Sauerland, ganz besonders an Chris Mayer für die harte Arbeit was viel Zeit gekostet hat!“

Ob der IBF-Titelträger Hopkins die ausgesetzte Pflichtherausforderung boxen wird oder erst einmal einen anderen Kampf machen will, das ist wohl noch nicht entschieden. Bernard Hopkins ist erst im März gegen Cloud IBF-Weltmeister geworden und ist jetzt noch nicht gleich verpflichtet, seinen Titel zu verteidigen. So sehr man es Karo Murat wünschen mag, diese Chance zu bekommen, so sehr kann man aber auch davon ausgehen, dass Hopkins als nächstes vielleicht doch einen Kampf machen wird, bei dem er möglichst reichlich verdienen kann.

Hier sinken die Chancen von Karo Murat wieder, weil er in den USA nicht den Bekanntheitsgrad hat wie andere Boxer, mit denen Hopkins vielleicht sogar eine Titelvereinigung ausboxen könnte. Da stehen erst einmal der Brite Nathan Cleverly (WBO) und der Kanadier Adonis Stevenson (WBC) ganz oben. Es wird sich in den nächsten Wochen zeigen, gegen wen Hopkins als nächstes seinen Titel verteidigt. Zu 100% sicher ist der Kampf Murat vs Hopkins nur durch die Erteilung des Visas leider noch nicht. Weiterlesen

Ramona Kühne vs Lucia Morelli – Topkampf vorläufig geplatzt

kühne ramona
Foto: SES-Team / Eroll Popov

Der Top-Frauenkampf zwischen den 3-fach Weltmeisterinnen Ramona Kühne und Lucia Morelli ist vorläuig geplatzt, weil sich Ramona Kühne im Training einen Muskelfaserriss an der Bauchdecke zugezogen hat.

Dazu heißt es von SES Magdeburg (Zitat):

“Ich bin sehr unglücklich über die Situation, weil ich mich riesig auf Dresden und den Kampf gefreut habe. Mit dieser Verletzung kann ich keinen Kampf bestreiten und meine Titel verteidigen. Nach meiner schweren Knieverletzung im Frühjahr 2012 und der langen Pause danach, habe ich aber gelernt, schnell und hoch motiviert aus dieser Situation herauszukommen. Das hat man ja im März in Potsdam sehen können. Natürlich werde ich jetzt Robert und den anderen am Ring fest die Daumen drücken“, sagte die Weltmeisterin.

“Eine Verletzung kurz vor dem Wettkampf ist die Höchststrafe für Sportler. Schade, dass Ramona nun nicht antreten kann. Ihre Titelverteidigung werden wir nun zu einem späteren Termin planen“, erklärte SES-Promoter Ulf Steinforth. Im Hauptkampf der SES-Boxgala am 13. Juli 2013 verteidigt WBO-Weltmeister Robert Stieglitz seinen Gürtel im Super-Mittelgewicht gegen den Japaner Yuzo Kiyota. Außerdem boxen die Weltmeisterin Christina Hammer gegen die Schwedin Mikaela Lauren, und WBO-Europameister Lukas Konecny hat im Duell mit Moez Fhima, einem harten Franzosen vor den Fäusten.“

Da dieses Event vom ersten bis zum letzten Kampf mit guten Ansetzungen regelrecht „gespickt“ ist, lohnt sich dennoch ein Besuch dieser Veranstaltung. Wer keine Gelegenheit dazu hat, kann auf SAT1 am 13. Juli bei „ran-Boxen“ ab 22:30 zumindest einen Teil des Kampfabends miterleben.

Auf jeden Fall wünscht das “boxenplus.de – Team” Ramona Kühne gute Besserung. Der Kampf ist damit ja nur aufgeschoben, aber nicht aufgehoben und wird zu einem späteren Zeitpunkt sicher genau so spektakulär sein.

Tickets zu der Veranstaltung gibt es bei Eventhim. Einfach „Boxen Dresden“ eingeben und der Ticketschalter hat geöffnet.

Tickets bei eventim.de

Muss sich noch etwas gedulden: Lucia Morelli

lucia morelli1
Foto: Team Morelli

We love Shoes…

Zwei Kämpfe in Sprockhövel

Von unserem Gastautor Uwe Betker:

Die Sporthalle Hasslinghausen war am Samstag Austragungsort für eine lange und gute Kampfsportveranstaltung. Von Mittag bis Mitternacht gab es Kämpfe in K1 und MMA der Amateure und der Profis zu sehen. Am Abend gab es dann auch zwei Profiboxkämpfe.
Im ersten boxten Niko Lohmann, der sich auch Karl Stahl nennt, und Philip Lambertz, der sein Profidebüt gab, gegeneinander. Die erste Runde begann sehr verhalten. Lambertz agierte vorsichtig von der Ringmitte aus. Er punktete manchmal mit seiner Führhand, und er kam auch zweimal mit einem rechten Kopfhaken durch. Lohmann war zu passiv. Am Ende der Runde gab es einen kurzen aber heftigen Schlagabtausch.

In den folgenden drei Runden steigerte sich langsam das Tempo. Lohmann erhöhte kontinuierlich den Druck. Er suchte den Schlagabtausch. Lambertz beste Waffe blieb die Führhand. Mit zunehmender Dauer des Kampfes wurde Lohmann dann immer besser. Am Ende stand ein einstimmiger Punktsieg für ihn. Die Punktrichter werteten, nach meinem Geschmack doch etwas zu hoch: 40:37, 39:38 und 40:37. Weshalb Lohmanns (3 Kämpfe, 1 Sieg, 1 Niederlage, 1 Unentschieden) Fans ihn aber mit „Stalingrad“- Rufen anfeuerten, entzieht sich meiner Kenntnis. Weiterlesen

Mike Tyson – Happy Birthday !

Alles Gute zum 47. Geburtstag an Mike Tyson !!!

Happy-Bday-Mike-Tyson-595x457

Gennady Golovkin vs Matthew Macklin – Der Kampf

golovkin vs macklin 1

YouTube Preview Image

Interview nach dem Kampf:

YouTube Preview Image

Eine Zusammenfassung:

YouTube Preview Image

Translator:

Höffner - Wo Wohnen wenig kostest!

BOXENplus auf Facebook

MEDIONshop

Archive

Ballon 300x250
www.hagebau.de
Sportsshoes.com DE 1
Hard & Heavy Tickets bei www.eventim.de