Google – Werbung:

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
72h-Sale_160x600
160x600_Wide_Skyscraper.jpg
160x600 Fallschirm Tandem
Damen Allgemein 160x600
6 Euro Gutschein

Johannes Passehl

Norddeutsche Meisterschaft: HABV räumt ab

Pressemitteilung HABV:

Im Rahmen der Norddeutschen Meisterschaft 2013 konnte der HABV mit Abstand die meisten Medaillen holen. Bei den Wettkämpfen am 2. und 3. August in der Verbandshalle am Braamkamp bekamen die Zuschauer viele starke Kämpfe zu sehen.

Titel für den HABV holten Raimund Klose (Hankook, 69 Kilo), Zlatko Strauch (Eilbek, 90 Kilo), Cihan Ince (Nordschmiede, 60 Kilo), Lorenzo Servadei (BSV 19, 76 Kilo), Sebastiano Lo Zito (Nordschmiede, 75 Kilo) und Ibrahim Bazuev (Agon, 81 Kilo). Zudem konnten sich Christian Bleeker, Kevin Kadiru und Meriton Rexhepi die Silbermedaille sichern.

Im Medaillenspiegel folgt Schleswig Holstein mit drei Titeln auf dem 2. Platz, während Mecklenburg Vorpommern immerhin einmal Gold holte. Für die Sieger der Titelkämpfe ist die im kommenden Monat anstehende Deutsche Meisterschaft sicherlich eine interessante Option.

Ina Menzer vs Goda Dailydaite – Tickets

menzer vs dailydaite
Foto: Heinz – Josef Katz

Für den Open-Air Boxabend im Warsteiner Hockey-Park Mönchengladbach am 24. August sind noch Tickets erhältlich. Der Verkauf läuft direkt über den Warsteiner Hockey Park unter: http://www.warsteiner-hockeypark.de/

YouTube Preview Image

www.AmericanDream.de

Chris Arreola vs Seth Mitchell – 6. September in Kalifornien

arreola shit

In den USA kommt es am 6. September zu einem Kampf zwischen Chris Arreola und Seth Mitchell. Es geht bei diesem Duell um den WBC-International- und den WBO-NABO-Titel. Beides nicht das gelbe vom Ei, aber immerhin wird es spannend zu beobachten sein, ob Mitchell es gelingt, diese beiden Titel gegen Arreola zu halten. Beide stehen einigermaßen unter Druck. Mitchell konnte zwar im Juni Jonathan Banks im 2. Anlauf nach Punkten bezwingen und liegt in der Boxrec-Liste in den Top 10 im Schwergewicht, aber zumindest ein so wirklich richtig überzeugender Sieg gegen einen weiteren guten Gegner fehlt ihm noch um tatsächlich glaubwürdig in die Top 10 des Schwergewichts zu gehören.

Für Arreola, der von der „großen amerikanischen Schwergewichtshoffnung“ inzwischen in den USA auf Rang 9 und international sogar auf Rang 31 abgerutscht ist, muss unbedingt ein Sieg her um den Anschluss an die zumindest erweiterte Weltspitze zu halten. Eine Niederlage käme einem Absturz gleich.

Wer von Beiden in der Gunst der Fans vorne liegt, lässt sich aus deutscher Sicht kaum sagen. Auf jeden Fall hat Arreola viele Fans, die er vor seinen Niederlagen gegen Vitali Klitschko schon hatte und durch seine 5 Kämpfe im Jahr 2011 neu dazu gewann. Anfang 2012 gab es noch einen Kampf, dann 2013 die Niederlage gegen Bermane Stiverne. Jetzt muss ein Sieg her. Weiterlesen

Boxen in Schwerin – 24. August

Michael Sprott(GB) vs Kubrat Pulev (BUL)Was wird das für ein spannender Abend am 24. August in der Sport und Kongresshalle Schwerin! Die Card sieht für ein Boxevent geradezu überzeugend aus. Der „einheimische“ Ex-Weltmeister Jürgen Brähmer (40-2, 31 K.o.´s) steigt gegen Stefano Abatangelo (17-2-1, 6 K.o.´s) in den Ring um seinen Europameistrtitel zu verteidigen. Arthur Abraham (36-4, 28 K.o.´s) kämpft gegen Willbeforce Shihepo (20-6, 15 K.o.´s) um den vakanten WBO-“Inter-Continental“-Titel und hofft auf eine 3. Kampf gegen Robert Stieglitz. Die besondere Überraschung ist aber, dass Kubrat Pulev (17-0, 9 KO´s) auf Tony Thompson (38-3, 26 KO´s) trifft. Der Sieger aus diesem Kampf wird IBF-Pflichtherausfordere von Weltmeister Wladimir Klitschko.

Jürgen Brähmer und Arthur Abraham wollen wieder um einen Weltmeistertitel kämpfen, dazu müssen sie in Schwerin einmal beweisen, wozu sie fähig sind. Beide waren bereits Weltmeister und wollen es noch einmal schaffen. Brähmer darf seinen Kampf auf keinen Fall verlieren, sonst ist auch sein Ticket für den WM-Kampf gegen Nathan Cleverly futsch. Bei Abraham steht noch in den Sternen, ob er nach nur einem Kampf schon wieder als Pflichtherausforderer gegen Robert Stieglitz gesetzt ist. Das zu entscheiden wird Sache der WBO sein. Es wäre ein erstaunlich kurzer Weg zu einem erneuten WM-Kampf. Ein Eliminatorkampf gegen einen weiteren bei der WBO hoch gelisteten Boxer wäre verständlicher, bevor es vielleicht zum 3. mal gegen den WBO-Weltmeister aus Magdeburg geht. Weiterlesen

Ein großer Mann ist von uns gegangen

Ein Beitrag von unserem Gastautor Uwe Betker:

Kurt-Burchardt-198x148Am Samstag verstarb mit 88 Jahren Kurt Burchardt. Er war der große und zuletzt alte Mann des Boxens in Düsseldorf. Boxen war sein Leben. 100 Kämpfe bestritt er zunächst selbst als Amateurboxer. 50 Jahre lang war er dann Vorsitzender des TuS Gerresheim. 35 Jahre lang war er Amateurbox-Fachschaftsleiter der Landeshauptstadt. 550 Boxveranstaltungen richtete er aus. Einen Beruf hatte er nebenbei auch noch: Er war Kommissar bei der Kriminalpolizei in Düsseldorf.
Kurt Burchardt sprach mich an, als ich das zweite oder dritte Mal zum Training kam. Er sprach mich mit Sicherheit nicht an, weil er meinte, dass ich irgendwann Ruhm und Ehre für den Verein erkämpfen könnte. Er sprach mich an, wie er jeden ansprach, der regelmäßig zum Training kam. Er interessierte sich einfach – für jeden einzelnen.

Kurt Burchardt lebte für das Boxen. Immer wieder versuchte er, Menschen durch Rat und Tat zu helfen. Es gibt kaum einen Menschen, über den schon zu Lebzeiten so Viele so viel Gutes gesagt haben. Sein Weggehen hinterlässt eine Lücke, die sich nicht schließen lässt. Kurt Burchardt, wir vermissen dich schon jetzt!

© Uwe Betker

Boxevent in Eberswalde – Gelungene Veranstaltung

müller rico

Genau so müssen Boxveranstaltungen aussehen: Gute Kämpfe in ansprechender Atmosphäre, gute Organisation und wie Gestern aus Eberswalde, eine Übertragung via Internet in bestmöglicher Qualität. Neben den Kämpfen und der guten Moderation am und im Ring stimmte eigentlich auch beim „Drumherum“ alles. Selbst die Nummerngirls waren eine ansprechende Augenweide, bei denen man je nach Gemütslage beliebig die Attribute „hot“ oder „cool“ anwenden konnte. Zwischen den Kämpfen wurden die Zuschauer mit einem ansprechenden Showprogramm unterhalten. Das Wetter meinte es beinahe etwas zu gut, zumindest waren die Temperaturen auch in Eberswalde nahe an der Grenze des Erträglichen. Trotz dieser Hitze boten alle Boxer/innen den Zuschauern ansprechende Kämpfe.

Nach einigen Vorkämpfen mit teilweise spektakulären Aktionen und vorzeitigen Siegen bewies einmal mehr Suleyman Dag im Kampf gegen den 24-jährigen Cristoph Woditschka, warum er immer wieder gerne als Gegner gebucht wird, obwohl seine Kampfbilanz nicht gerade sehr positiv aussieht. Dag ist einer der Boxer, die als Aufbaugegner ihrem Gegenüber im Ring Einiges abverlangen. So auch Gestern. Im Verlauf der 6 Runden zwar mehrmals angeklingelt, kam Dag über die volle Zeit und war bis zum letzten Gong ein wehrhafter Mann, der sich nicht einfach aufgab oder nur zum Börse abholen nach Eberswalde kam. Für einen Freizeitboxer wie Suleyman Dag war das eine Top-Leistung.

Der auf 10 Runden angesetzte Kampf um den Titel „Deutscher Meister“ nach Version der GBA zwischen dem Berliner Robert Maess und dem Reutlinger „Prinz“ Issa El Sleiman endete mit einem KO in Runde 7. Es war vor dem Kampf angekündigt worden, dass der Reutlinger trotz einer Handverletzung angetreten war. Ob es daran lag oder nicht, Maess ließ absolut nichts anbrennen und machte mit jedem Schlag deutlich, dass er den Sieg will. El Sleiman bot Paroli so gut es ging, wurde allerdings mit zunehmendem Kampfverlauf vom 22-jährigen Berliner regelrecht überrollt. In Runde 7 passte ein Schlag so genau, dass El Sleiman schwer KO ging. Er erholte sich allerdings auch schnell und war bald wieder auf den Beinen. Weiterlesen

Rola el Halabi wieder Weltmeisterin

Fotos: Andreas Reiner (sichtlichmensch.de)

rola sieg ulm

Nach 10 Runden Frauenpower pur wurde der Traum von Rola el-Halabi und all ihren Freunden und Fans gestern endlich wahr: Rola ist wieder Weltmeisterin!

Ihre Gegnerin, die 20-jährige Studentin Dalia Vasarhelyi aus Budapest fand keine geeigneten Mittel um sich der 28-jährigen Ulmerin zu erwehren.Unterstützt durch ca. 3 500 Fans in der Laubach-Arena, gewann Rola el-Halabi Runde um Runde. Das Ergebnis fiel mit 98:91 und 2x 99:91 sehr deutlich zugunsten der neuen Weltmeisterin im Halbweltergewicht aus, die damit in dieser Gewichtsklasse den Titel der WBF weiter trägt, den bisher die Amerikanerin Holly Holm innehatte und niedergelegt hat, weil sie künftig nur noch MMA-Kämpfe bestreiten will. Bereits im September will Rola el-Halabi diesen Titel zum ersten mal verteidigen und damit beweisen, dass sie wieder voll im Boxgeschehen zurück ist.

rola sieg

Planet Sports | STREETWEAR.FASHION.SPORTS

Rola el-Halabi – Karriere-Restart in 2.0

rolaHeute ist es soweit: Rola el Halabi wird einen zweiten Comeback-Anlauf nehmen und in Laubach wieder in den Ring steigen. Ihre Gegnerin heißt diesmal Dalia Vasarhelyi, kommt aus Ungarn und ist für Rola eine völlig Unbekannte, da man sehr wenig über sie weiß und Rola el Halabi sich absolut nicht auf sie einstellen konnte. Alles, was man bisher von ihr sehen konnte war ein Handyvideo. Mit einer bisherigen Kampfbilanz von 4 Siegen und 3 Niederlagen ist auch noch nicht viel gesagt.

Gekämpft wird diesmal im Halbwelter um den Titel der WBF. Im Januar gegen Lucia Morelli hatte es noch nicht ganz gereicht – aber wen wunderts? Nach Alledem, was hinter Rola el-Halabi lag gleich so einen schweren Kampf aufzunehmen, war schon sehr mutig. Es gab damals zwar so einige Unkenrufer, die meinten Lucia Morelli würde ihr den Sieg schenken, aber die wurden durch diesen Fight auf Augenhöhe eines Besseren belehrt.

Dieser Kampf hatte dennoch 2 Siegerinnen. Eine zu Recht jubelnde Lucia Morelli und eine Rola el-Halabi, die einen harten 10-Rundenkampf durchgestanden und dabei trotz der Punktniederlage eine gute Figur gemacht hat. Sie hatte damit einen ganz anderen Sieg errungen, den über das Vergangene.

In der Vorbereitung auf den Kampf heute war das Team um Trainer Thomas Wiedemann, Fitness-Coach Bernd Fernengel und Trainingskameradin Nikki Adler diesmal darauf aus, noch mehr und intensiver zu arbeiten und alles für einen sicheren Sieg zu tun. Gelingt dieser Kampf heute Abend und endet mit einem Sieg, steht bereits im September einer ersten Titelverteidigung nichts im Wege. Geht der Kampf schief, geht es erstmal in den Urlaub und Rola el Halabi wird sich überlegen, ob es für sie weiter Sinn macht zu boxen.

Ein kurzes Interview gibt es hier zu sehen: (klick)

Training und Hitze

Ein Beitrag unseres Gastautoren Uwe Betker:

Es ist heiß in Mitteleuropa. Ganz Deutschland leidet unter der aktuellen Hitzewelle. Alle, die keinen Urlaub haben, müssen arbeiten: Die Bäcker, die Metzger, die Dachdecker, die Pressesprecher von Veranstaltern und auch Boxer. Alle leiden unter der Hitze.

Auch der Europameister im Halbschwergewicht, Jürgen Brähmer (42 Kämpfe, 40 Siege, 31 durch KO, 2 Niederlagen), bereitet sich vor auf seine Titelverteidigung am 24. August in Schwerin gegen den Italiener Stefano Abatangelo (20 Kämpfe, 17 Siege, 6 durch KO, 2 Niederlagen, 1 Unentschieden).

Der Hitze ist es dann auch zuzuschreiben, dass eine Pressemeldung mit dem Titel „Brähmer kämpft mit Hitze“ geschrieben wurde. Da ist dann davon die Rede, dass Brähmer „wohl die heißeste Vorbereitung aller Zeiten“ zu überstehen hat. Wir erfahren, dass das Training den Temperaturen angepasst ist. Des Weiteren lernen wir, dass ein Wasserschlauch für Abkühlung sorgen kann. Und „wichtig ist, dass man viel trinkt”.

Lauter solche interessanten Dinge lässt die Pressemeldung Jürgen Brähmer verkünden.
Was haben wir nun durch diese Meldung erfahren? – Alle leiden unter der Hitze, auch Boxer und Pressesprecher von Veranstaltern.

(C) Uwe Betker/www.box-blog.de

Tickets bei eventim.de

Boxen – Live aus Eberswalde 3. August ab 18:30

rico müllerZu dem sommerlichen Open-Air Boxabend in Eberswalde wird es hier auf unserer Seite einen Live-Stream geben. Den Hauptkampf des Events bestreitet Lokalmatador Rico Müller. Er will seinen IBO-“Inter-Conti“- Gürtel im Weltergewicht gegen den Herausforderer Ramadhani Shauri aus Tansania verteidigen. Der ursprünglich angekündigte Gegner, Geir Inge Jörgensen, kann wegen einer Verletzung nicht antreten. Der neue Gegner, mit dem es Müller nun zu tun bekommt, ist aber alles andere als eine billige Ersatznummer. Immerhin ist er IBF-Continental-Afrika-Champ und seit Jahren ungeschlagen. Seine letzte Niederlage erlitt der jetzt 20-jährige aus Daressalam im Jahr 2010. Die Zuschauer am Ring in Eberswalde und per Stream in aller Welt können sich auf einen packenden Kampf freuen, der denen in den „großen“ Verbänden um nichts nachsteht.

Einen weiteren Hauptkampf wird die Berlinerin Jennifer Retzke bestreiten. Es geht um den IBO-WM-Titel im Weltergewicht. Ihre Gegnerin Florece Muthoni kommt aus Nairobi/Kenia. Ist dieser Kampf siegreich überstanden, will Jennifer Retzke im Oktober in London gegen Angel McKenzie um den GBC-WM-Titel kämpfen. Über diesen großen Boxabend mit erheblicher deutscher Beteiligung werden wir gesondert berichten.

Die Deutsche Meisterschaft im Halbmittel nach Version der GBA wird zwischen Robert Maess und „Prinz“ Issa El Sleiman ausgetragen. Ob Meass es schafft, auch in seinem 10 Kampf eindeutig zu überzeugen und sich den Meistertitel zu holen wird man sehen. Der Reutlinger El Sleiman wird sicher einiges mehr an Kampfstärke aufzubieten haben, als die bisherigen Gegner des 20-jährigen Berliners. Der Titel wurde vakant, nachdem der bisherige Titelträger Stefan Schroeder die Absicht hat, jetzt im Mittelgewicht zu kämpfen.

Weitere 5 Kämpfe, unter anderem mit Beteiligung von Suleyman Dag, runden den Boxabend ab, der unter Aufsicht der GBA stattfinden wird. Promoter ist Eric Mehlitz, Matchmaker Mario Pokowietz. Die Live-Übertragung des Abends nimmt das Team von „Boxen-Heute“ vor. Kommentator am Ring ist Malte Müller-Michaelis. Wir danken dem Team von „Boxen-Heute“ für den Stream und hoffen, dass der Kampfabend in guter Qualität von allen gesehen werden kann.

Hier geht es am 3. August ab 18:30 zum Live – Stream: (klick)

120x60 Logo lila

Translator:

Höffner - Wo Wohnen wenig kostest!

BOXENplus auf Facebook

MEDIONshop

Archive

Ballon 300x250
www.hagebau.de
Sportsshoes.com DE 1
Hard & Heavy Tickets bei www.eventim.de