Mai 2020
M D M D F S S
« Feb    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
72h-Sale_160x600
160x600_Wide_Skyscraper.jpg
160x600 Fallschirm Tandem
6 Euro Gutschein

Johannes Passehl

Patrick Nielsen vs Rudy Markussen – „Böses Blut“ schon beim Wiegen

Wenn morgen Abend die beiden dänischen Boxer Patrick Nielsen und Rudy Markussen aufeinander treffen, dann steht dieser Kampf unter dem Motto „Böses Blut“. Einen kleinen Vorgeschmack darauf, mit wie hochgekochten Emotionen es Ring zugehen wird, gab es bereits beim Wiegen.

Die Zuschauer können sich auf jeden Fall auf einen großen Fight freuen. Egal wer den Ring als Sieger verlässt: Gewinner sind bei diesem Kampf hauptsächlich die Zuschauer, weil sie genau diesen Fight sehen wollten.

Hier ein Ausschnitt vom Wiegen:

YouTube Preview Image

Deontay Wilder vs Artur Szpilka -16. Januar New York

Zur nächsten und vielleicht sogar auch letzten freiwilligen Titelverteidigung wird der gegenwärtige WBC-Champ Deontay Wilder am 16. Januar im Barclay`s Center New York antreten. Eigentlich war für diesen Kampf der Ukrainer Vyacheslav Glazkov vorgesehen. Der zieht es nach den neuesten Entwicklungen um den nun vakanten IBF-Titel allerdings vor, als bereits gesetzter Gegner um diese WM zu boxen, als sich mit Wilder in den Ring zu stellen.

Weiterlesen

UFC 194 live auf ran FIGHTING

“Du bist ein Nichts”” – “Ich bin die wahre Nummer Eins” – “Ich werde dich überrollen!”

Mit diesen Verbalattacken stimmen sich Jose Aldo und Conor McGregor schon seit Monaten ein auf den laut UFC-Präsident Dana White „größten WM-Kampf im Federgewicht, den die Welt je gesehen hat“. „The Notorious“ Conor McGregor lässt keine Gelegenheit aus, seinen Gegner zu provozieren, dabei ging er sogar so weit, Aldo bei einer Pressekonferenz den WM-Gürtel zu stehlen – eine größere Provokation hat es noch nie gegeben und entsprechend hitzig sind die Aufeinandertreffen der MMA-Superstars.

Aldo-McGregor1 Weiterlesen

Mach1 Kampfsportschule Karlsruhe – „Betriebsausflug“ in die USA (Teil 8)

Die Reise in die USA ist für die kleine Reisegruppe aus Karlsruhe gespickt mit Höhepunkten. Anders kann man es nicht sagen. Während des Auffenthalts in Las Vegas und Big Bear standen die Karlsruher mit Jelena Mrdjenovich in Kanada in Verbindung. Kurzentschlossen setzte Jelena Mrdjenovich sich in ein Flugzeug und ist zu dem kleinen Trainingstrupp dazu gestoßen.

Weiterlesen

Anthony Joshua vs Dillian Whyte – 12. Dezember London

Die Veranstaltung am 12. Dezember in der O2 Arena in London ist gespickt mit Spitzenfights unter britischer Beteiligung. Der Kampf zwischen Anthony Joshua (14(14)-0-0) und Dillian Whyte (16(13)-0-0) ist dabei vielleicht der mit der meisten Spannung erwartete. Beide Boxer sind bisher ungeschlagen und haben die Hoffnung, sich in Reihe 1 des Schwergewichts zu etablieren.

Bei diesem Kampf will Joshua seinen WBC-International und den Commonweath Titel verteidigen. Außerdem geht es noch um den „BBBofC British heavyweigh title“. Der Sieger aus diesem Gefecht wird also mit 3 Gürteln den Ring verlassen. Whyte ist zwar bisher nicht so bekannt wie Joshua, doch sollte man den gebürtigen Jamaikaner nicht unterschätzen. Zuletzt fertigte er Brian Minto in 3 Runden ab, wobei er Minto bereits in Runde 1 am Boden hatte.

Zu diesem Kampf gibt es die „Abstimmung der Woche“ auf Boxwelt.com.

Petko startet mit Knalleffekt ins neue Jahr

***Box-Gala am 16. Januar 2016 in den Bavaria Filmstudios München mit sechs Titelkämpfen***

+++Live auf ranFIGHTING.de – Zusammenfassung in SAT.1+++

München – Petko´s Boxpromotion mit den Promotern Alexander Petkovic und Nadine Rasche startet mit einem Knalleffekt ins neue (Box)-Jahr. Gleich sechs Titelkämpfe stehen u.a. auf dem Programm der Box-Gala am Samstag, 16. Januar 2016, in Studio 9 der Bavaria Filmstudios in München. “Das hat es in Deutschland noch nicht gegeben,” vermutet Alexander Petkovic nicht ohne Stolz seinen Angriff auf die großen Veranstalter im kommenden Jahr. Tatsächlich: Sechs der geplanten Kämpfe an diesem Abend sind Titelkämpfe, darunter zwei WBC-Junioren-Weltmeisterschaften der „Kraft-Brüder“ und die Deutsche Meisterschaft von Howik Bebraham im 2. Profi-Kampf. Weiterlesen

Tyson Fury verliert den IBF-Titel kampflos

Foto: Daily Star

Etwas merkwürdig kann man schon nennen, was der Weltverband IBF beschlossen hat: Tyson Fury, der gerade Super-Weltmeister Wladimir Klitschko entzaubert hat, muss seinen IBF-Titel niederlegen.

Der Grund dafür lautet: Fury hätte den IBF-Titel nach Meinung des Verbandes zuerst gegen Pflichtherausforderer Vyacheslav Glazkow verteidigen müssen. Statt dessen habe Fury einem Rückkampf gegen Klitschko zugestimmt.

Lindsey Tucker meinte dazu: „Ja, es stimmt. Fury wurde der Titel aberkannt. Unser Herausforderer war Vyacheslav Glazkov, statt dessen hat Fury eine Rückkampf-Klausel unterschrieben.“

Verstehen muss man das sicher nicht. Fury behält zwar die anderen Titel, aber selbst wenn Klitschko den Rückkampf gewinnt, bleibt der IBF-Gürtel dabei verloren.

Dimitry Pirog – Wird es ein Comeback geben?

Boxfans werden sich gut an den russischen WBO-Weltmeister Dimitry Pirog erinnern, der aus gesundheitichen Gründen seine Karriere abbrechen musste. Pirog war es, der 2010 dem jetzigen WBA-Weltmeister Daniel Jacobs seiner erste und einzige Niederlage beibrachte – ein TKO 5 in Las Vegas. Danach kämpfte Pirog noch 3x und es sollte zu einem großen Fight gegen Gennady Golovkin kommen. Daraus wurde dann nix mehr, weil Pirog auf Anraten seiner Ärzte die Boxhandschuhe zumindest vorläufig an den Nagel hängen musste.

Weiterlesen

5. Dessauer Boxnacht – 12. Dezember im Glaspalast

Das Jahr geht so langsam zu Ende. Damit wird es Zeit für die mittlerweile traditionelle „Dessauer Boxnacht“, die in diesem Jahr am 12. Dezember unter dem Motto „Back to the Roots“ im Glaspalast Junkersstraße stattfindet. Veranstaltet wird dieses Event unter Aufsicht der GBA.

Weiterlesen

Adrian Granat: “Teper, Wallisch oder Schwarz? Jederzeit!”

Eine Pressemitteilung von EC Boxing Hamburg

Schweden-Bomber feiert in Hamburg Blitz-KO gegen Michael Sprott

Vor dem Kampf waren die meisten davon ausgegangen, dass der erfahrene Michael Sprott der erste echte Härtetest für den schwedischen Schwergewichtler Adrian Granat werden könnte. Doch nach dem krachenden Blitz-KO Samstagabend in Hamburg (schwere Rechte zum Kopf in der ersten Runde) steht fest: Sprott war nur ein weiteres Opfer für den 24-Jährigen, der seinen zehnten Sieg im zehnten Profi-Kampf feierte (neun davon vorzeitig).

Gra1 Weiterlesen

Translator:

BOXENplus auf Facebook

Archive

www.hagebau.de
Bild
Sportsshoes.com DE 1
Bild
Bild
Bild
Bild