Google – Werbung:
Februar 2018
M D M D F S S
« Jan    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728  
72h-Sale_160x600
160x600_Wide_Skyscraper.jpg
Der Hein Gericke Deal des Tages. Bis zu -75%, aber nur von 20-22 Uhr
160x600 Fallschirm Tandem
Damen Allgemein 160x600
Motorradbekleidung und Zubehör shoppen bei Hein Gericke
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

Amanda Serrano – Titelverteidigung in 100 Sekunden

Die Boxszene in New York scheint sich immer mehr von dem seit Jahrzehnten trasditionell genutzten Veranstaltungsort „Madison Square Garden“ in das Barcleys Center zu verlagern. Auch am vergangen Wochenende fand dort ein großes Event statt. Im Hauptkampf besiegte der Brite Carl Frampton den in den USA lebenden Mexikaner Leo Santa Cruz nach Punkten. Ein weiterer WM-Kampf fand zwischen 2 Frauen statt.

Die 27-jährige Amanda „The Real Deal“ Serrano (29(22)1-1) verteidigte ihren WBO-Gürtel im Federgewicht gegen die ein Jahr ältere Argentinierin Calixta „Cali“ Silgado (14(9)-7(3)-3). Wer sich von den Zuschauern in der Halle auf 10 Runden schönes und technisch gutes Frauenboxen gefreut hatte, wurde allerdings enttäuscht. Der Kampf war bereits nach 100 Sekunde vorbei. Die Herausforderin war 2x am Boden und konnte einfach nicht mehr weiter machen.

Was die Zuschauer dabei nicht bemerken konnten: Amanda Serrano hatte Calixta Silgado von Beginn an mit harten Körpertreffern die Luft nehmen wollen. Das gelang ihr mehr, als sie es selbst erwartet hätte. Die Körperhaken Serranos waren derart hart, dass bei Silgado mehrere Rippen brachen. Sie wurde unmittelbar nach dem Kampf in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Weltmeisterin zeigte sich am Tag nach dem Kampf besorgt und meinte, dass sie zwar immer gewinnen, aber niemals solchen Schaden anrichten wolle.

Promoter Lou DiBella stellte Amanda Serrano in Aussicht, demnächst bei einer Veranstaltung als Hauptkämpferin in den Ring zu steigen. Wenn das tatsächlich so ist, wäre das weiterer, wenn auch kleiner, guter Schritt für das amerikanische Frauenboxen. In Mexiko ist es ganz selbstverständlich, dass Frauen umjubelte Hauptkämpfe bestreiten.

„The Real Deal“ Serrano hat für die Zukunft noch Großes vor. Bei der Pressekonferenz nach dem Kampf war von einem möglichen Vereinigungskampf gegen die Kanadierin Jelena Mrdjenovic (WBA- und WBC- Weltmeisterin) die Rede. Ein solcher Kampf wäre gewiss als Mainevent geeignet und würde das Frauenboxen in den USA wieder einen Schritt nach vorne bringen.

Translator:
Höffner - Wo Wohnen wenig kostest!
BOXENplus auf Facebook
MEDIONshop
Archive
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek
www.HelloFresh.at
Ballon 300x250
www.hagebau.de
Sportsshoes.com DE 1
Hard & Heavy Tickets bei www.eventim.de