Google – Werbung:

Juli 2019
M D M D F S S
« Jun   Aug »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
72h-Sale_160x600
160x600_Wide_Skyscraper.jpg
160x600 Fallschirm Tandem
Damen Allgemein 160x600
6 Euro Gutschein

Monats-Archive: Juli 2019

DiBella Entertainment präsentiert 3 Frauenkämpfe

Normalerweise kann man als Frauenboxfan froh sein, wenn bei einer Veranstaltung überhaupt mal ein einzelner Frauenkampf auf der Card zu finden ist. Am 29. August präsentiert Lou DiBella in Zusammenarbeit mit „Empire Management“ von Brian Cohen gleich 3 Frauenfights bei einer Veranstaltung in Mashantucket / Connecticut / USA. Dennoch ist diese Freude etwas getrübt, weil man auch in den USA glaubt, dass man den Zuschauern jeden Unfug andrehen kann.

Weiterlesen

Hanna Gabriels verteidigte ihren WBA-Titel gegen Abril Vidal

Bereits am Mittwoch gab es eine Veranstaltung von Lou DiBella in San Jose / Costa Rica, bei der die 36-jährige WBA Superwelter Weltmeisterin Hanna Gabriels (20(11)-2(1)-1) ihren Gürtel gegen die 20-jährige Argentinierin Abril Vidal verteidigte. Nach 10 Runden hieß es 96:94 und 2x 97:93 für die Weltmeisterin.

mroz2Uaz_o Weiterlesen

Arturo Gatti – Tod vor 10 Jahren

Eine Kopie aus Wikipedia. Besser kann man Gatti nicht beschreiben:

Arturo „Thunder“ Gatti (* 15. April 1972 in Cassino (Latium), Italien; † 11. Juli 2009 in Porto de Galinhas, Brasilien) war ein kanadischer Profiboxer italienischer Abstammung. Er wurde IBF-Weltmeister im Superfedergewicht und WBC-Weltmeister im Halbweltergewicht.
Der Italo-Kanadier begann 1991 mit dem Profiboxen. Sein Stil galt als besonders spektakulär, weil er sich durch enormen Kampfgeist, gute Schlagkraft und überdurchschnittliche Nehmerfähigkeiten auszeichnete, die er aber auch benötigte, da er oftmals die Defensive vernachlässigte. Mehrmals gelang es ihm trotz schwerster Treffer und am Rande einer Niederlage, den Kampf doch noch zu seinen Gunsten zu entscheiden, was ihm schließlich den Spitznamen The real life Rocky einbrachte. Unbestritten war zudem seine enorme Popularität, die für ausverkaufte Hallen sorgte. Seit 1995 wurden seine Kämpfe von HBO im TV übertragen.

A G 1

Das Ring Magazine, die älteste und bedeutendste Boxzeitschrift der USA, wählte vier seiner Kämpfe jeweils zum „Fight of the Year“. Sein erster Kampf gegen Micky Ward 2002, gilt laut Boxexperten und Fachzeitschriften zudem als einer der spektakulärsten und härtesten Kämpfe des Jahrzehnts. Vom legendären Ring-Ansager Michael Buffer, wurde er im Ring stets mit dem Titel „The Ultimate Blood and Guts Warrior“ angekündigt.
2013 wurde er in die International Boxing Hall of Fame aufgenommen.
(…)

Sein Tod vor genau 10 Jahren:

Am 10. Juli 2009 trat Gatti mit seiner 23-jährigen, brasilianischen Ehefrau und dem gemeinsamen Sohn einen Urlaub im nordbrasilianischen Porto de Galinhas an. Am nächsten Tag wurde er von seiner Frau tot im angemieteten Ferienapartment aufgefunden. Da er Verletzungen an Kopf und Nacken aufwies, schloss die Polizei ein Gewaltverbrechen nicht aus und nahm die Ermittlungen auf. Seine Ehefrau wurde unter Mordverdacht verhaftet, jedoch nach drei Wochen aus Mangel an Beweisen wieder freigelassen. Die brasilianische Polizei entschied, der betrunkene Gatti habe sich im Ferienresort mit der Handtasche seiner Frau selbst stranguliert. Die Verletzungen an Kopf und Nacken stammen laut mehreren Zeugenaussagen von einer Straßenschlägerei, die Gatti im betrunkenen Zustand mit vier Männern geführt hatte.
Gattis Manager Pat Lynch glaubte diese Version nicht und beauftragte zwei Privatdetektive. Diese gaben im August 2011 bekannt, dass ein Suizid physikalisch ausgeschlossen werden könne, die Autopsie zudem unvollständig durchgeführt wurde und die Ermittlungen inakzeptabel geführt wurden. Die brasilianischen Behörden gaben bekannt, den Fall neu aufzurollen. Ein kanadisches Gericht verhindert derweilen die Auszahlung von Gattis Ersparnissen in der Höhe von rund 6,5 Millionen Dollar an seine Ehefrau und wartet die endgültigen Ermittlungsergebnisse ab.

Boxing Legendary Nights (documentary) – Arturo Gatti v Micky Ward trilogy:

YouTube Preview Image

Ruhe in Frieden Arturo ! Wir werden dich niemals vergessen !

„Hafen Basti“ gelingt sein Meisterstück!

Eine Pressemitteilung von Steffen Soltau / EC Boxing Hamburg

Foto: Torsten Helmke/Michael Schwartz

Sebastian Formella vs. Tulani Mbenge – Rückblick auf das Mega-Event in der CU Arena

Hamburg, 07.07.2019

Ein grandioser Abend liegt hinter Box-Deutschland! Getragen von rund 2700 Zuschauern in der ausverkauften CU Arena in Hamburg, wuchs EC Boxings Weltergewicht Sebastian Formella über sich hinaus, um den südafrikanischen IBO-Weltmeister Tulani Mbenge letztlich zu entthronen. Das einstimmige, aber dennoch auch knappe Urteil spiegelte den Verlauf ideal wider. Zwei Athleten auf der Höhe ihres Könnens, die bereit waren alles erdenkliche in die Waagschale zu werfen, damit am Schuss ihr Arm in die Höhe gestreckt wird.

EC Boxing Weiterlesen

Sebastian Formella vs. Tulani Mbenge – Die PK vorm WM-Kracher

Eine Pressemitteilung von Steffen Soltau / EC Boxing Hamburg
Bilder: Michael Schwartz

Hamburg, 02.07.2019

Bei – wie konnte es anders sein – leicht regnerischem Hamburger Wetter kam es am heutigen Dienstag zur Pressekonferenz vor der großen Gala von EC Boxing am 06. Juli. Sebastian Formella erhält dabei seine große WM-Chance und trifft auf IBO-Titelträger Tulani Mbenge aus Südafrika. Dieser betonte nochmal, dass sein Vorname ohne „h“ auskommt, wie es in den letzten Wochen und Monaten fälschlicherweise im Umlauf war und immer noch ist. Beide Boxer waren gut gelaunt und voller Selbstvertrauen – man spürte sofort, dass sich keiner mit der Rolle des Verlierers zufrieden geben möchte.

4fde71b9-489a-4013-9ec6-774be322d456 Weiterlesen

Translator:

Auto Ankauf – auch mit Motorschaden

Bild

BOXENplus auf Facebook

Reifen Ankauf und Verkauf

Bild

Archive

Shisha & Wasserpfeifen Tabak online kaufen

Bild

Kfz Versicherung vergleichen

Bild

Günstige Flüge buchen

Bild
www.hagebau.de
Sportsshoes.com DE 1