Google – Werbung:

Boxen in der Literatur: „Die Schattenboxer“ von Heinrich Peukmann

Ein Beitrag von Uwe Betker:

die-schattenboxer-170050528Ich kann mich nicht entsinnen, vorher schon mal einen deutschen Roman, der vom Boxen handelte, gelesen zu haben. Dementsprechend war „Die Schattenboxer“ von Heinrich Peukmann eine Premiere für mich. Das Buch ist ein Boxer- und ein Coming-of-age-Roman, also Jugendliteratur. Ein Genre, das auch viele Erwachsene gerne lesen. Wie sonst ließe sich der Erfolg von „Tschick“ (Wolfgang Herrndorf) erklären.

Peukmann erzählt die Geschichte von fünf Brüdern, die im Ruhrgebiet im Schatten von Fördertürmen und Kokereien aufwachsen. Der älteste fängt an zu Boxen und die anderen folgen seinem Beispiel nach. Sportlich haben sie alle fünf Erfolg. Das Boxen verändert ihr Leben und gibt ihm eine andere Richtung. Mit zunehmendem Alter entwickeln sich die Brüder auseinander. Wiederum der Älteste geht „rüber in den Osten“. Er bleibt verschwunden, bis er eines Tages bei einem internationalen Turnier dem jüngsten Bruder im Ringgegenübersteht. Dieser Boxkampf ist sowohl Höhepunkt als auch Schluss des Buches – daher verrate ich auch nichts weiter. Weiterlesen

Sauerland Nordic Fight Night – 21. Januar

Auch die nördliche Fraktion des Sauerland – Imperiums steigt indas neue Boxjahr ein. Am Samstag gibt es in Stuer / Dänemark die erste Veranstaltung 2017. Beteiligt sind neben dänischen auch aus Deutschland angereiste Boxer. Den Hauptkampf bestreitet eine dänische Boxerin, die im Veranstaltungsort Stuer wohnt: Die in Deutschland noch relativ unbekannte Dina Thorslund (7(5)-0-0).

profile Weiterlesen

Serge Michel: Neuer Star bei Petkos Boxpromotion

Eine Pressemitteilung von Petko`s Boxpromotion

München/Dachau – Die Petkos Boxpromotion wird noch attraktiver. The “Bavarian Sniper”, Serge Michel, hat sich entschieden, künftig für den Boxstall von Alexander Petkovic und Nadine Rasche die Fäuste fliegen zu lassen. Der Olympiateilnehmer von Rio will nach 150 Amateurfights ( 115 Siege/63 KO´s) bei den Profis für Furore sorgen.

Serge Michel mit Vater Eduard Michel

Weiterlesen

Marco Huck vs Mairis Briedis – 1. April Dortmund

Fotos: RTL / Team Briedis

Bereits Gestern kündigte Maro Huck an, dess er demnächst wieder in den Ring steigen wird. Heute haben dann der Sender RTL und er selbst die Details bekannt gegeben. Sein Gegner ist der Lette Mairis Briedis. Gekämpft wird am Samstag, dem 1. April in der Dortmunder Nordrhein-Westfalen-Halle. Bei diesem Kampf geht es nicht nur um die Verteidigung seines IBO-Titels, sondern auch um den vakanten WBC-Titel, den Toni Bellew wegen seines Kampfes gegen David Haye aufgibt.

Huck RTL Weiterlesen

Petkovic setzt auf Tradition

Am Samstag, 4. März 2017 Petko´s FIGHT NIGHT

mit allen Stars in der ASV-Arena in Dachau

München/Dachau – Alexander Petkovic setzt viel auf Tradition. Und seine Partnerin Nadine Rasche unterstützt ihn dabei, so dass sie gemeinsam nach dem Motto verfahren: Back to the roots.” So steigt die nächste Petko´s FIGHT NIGHT am Samstag, 4. März 2017, wieder einmal in der ASV-Arena in Dachau.

Weiterlesen

Rezension: „Old Holborn Book of Boxing“, herausgegeben von Peter Wilson

Ein Beitrag von Uwe Betker:

Das Internet verleitet mich manchmal zu blinden Bücherkäufen. Bei meinen Ausflügen im Internet stieß ich so auf eine Anzeige, in der nur ein schlechter Scan vom Cover zu sehen war. Kein Autor wurde genannt, keine Inhaltsangabe gegeben – nichts. Aber das Kaufrisiko war gering. Inklusive Versand sollte das Buch weniger als eine Packung Zigarettentabak kosten – und dabei rauche ich seit einer kleinen Ewigkeit schon nicht mehr.

s-l225 Weiterlesen

James DeGale vs Badou Jack – full fight

Der Kampf zwischen James DeGale und Badou Jack war von Beginn an eine einzige und sehr gute Werbung für das Boxen. Alle Runden waren schwer zu bewerten. Lediglich die erste und die letzte Runde waren wegen der Bodenbesuche von Jack (1) und DeGale (12) eindeutig. Das Punktergebnis: 114:112 (für DeGale) und 2x 113:113 ist nur gerecht, weil keiner der Beiden Sieg oder Niederlage wirklich verdient hätte.

Hier der Kampf:

YouTube Preview Image

Jackie Nava – Comeback am 2. Februar

Nach 2 Jahren Ringabstinenz will die 36-jährige Mexikanerin Jackie „Princesa Azteca“ Nava (32(14)-4(1)-3) wieder in den Ring zurückkehren. Sie war zuletzt WBC-Weltmeisterin und WBA-Superchamp im Superbantamgewicht. Nava ist auch als Politikerin aktiv. Als Kongressabgeordnete ist sie im Bereich Kinder, Jugend und Sport tätig.

jackie-nava-Foto

Der Comebackkampf ist laut BoxRec auf 10 Runden angesetzt. Scheinbar soll es gleich ein Titelkampf werden. Die Gegnerin soll in den nächsten Tagen bekannt gegeben werden.

Saul Alvarez vs Julio Cesar Chavez jr – 6. Mai

Der Kampf zwischen Canelo Alvarez und Julio Cesar Chavez jr ist laut BoxRec ausgemachte Sache. Die beiden Mexikaner sollen am 6. Mai in der T-Mobile Areana Las Vegas gegeneinander antreten. Für diesen Fight wurde ein Catchweight von 164,5 Pfund vereinbart. Offenbar ist es Veranstalter Oscar de la Hoya (Golden Boy) und HBO gelungen, beide Boxer davon zu überzeugen in den USA und nicht in Mexiko zu boxen. Die Gründe dafür sollten allein im finanziellen Bereich zu finden sein. Neben vielen anderen Vorteilen glaubt man wohl nicht ganz zu Unrecht, dass zahlreiche mexikanische Fans den Kampf live verfolgen wollen und dafür bezahlen werden. Der Grundbeitrag bei HBO beträgt 14,99 Dollar im Monat. Für besondere Fights werden die Fans natürlich extra zur Kasse gebeten.

C2E5PvVVQAI53C-

Was ist zum Kampf zu sagen? Man könnte spötteln und behaupten: Wer Britsch nach Punkten schlägt, gewinnt auch locker gegen Canelo. Aber das wäre wohl die falscheste aller Einschätzungen. Man konnte im Kampf zwischen Chavez und Britsch deutlich die Schwachpunkte von Chavez erkennen. Er ist zu langsam, zieht nicht konsequent durch und hat eine löcherige Deckung. Das wird Canelo Alvarez eiskalt ausnutzen und einen guten Punktsieg einfahren. Es kann auch gut sein, dass Chavez vorzeitig aussteigt und anschließend wieder behauptet, er habe sich wie 2015 gegen Fonfara eigentlich als den besseren Boxer gesehen.

Erislandy Lara vs Yuri Foreman – full fight

Es war zu befürchten, dass dieser Kampf etwas einseitig ausgeht. Diese Erwartung wurde dann auch erfüllt. Herausforderer Yuri Foreman konnte nicht an die Form früherer Zeiten anknüpfen und ging nach einem Niederschlag in Rude 3 bereits in der 4. Runde KO. Leichtes Spiel für Lara und nochmal ein Payday für Foreman. Foreman war „stehts bemüht“, aber es sollte nicht reichen. Mehr muss man sich von diesem Kampf nicht merken.

Hier der ganze Kampf:

http://www.dailymotion.com/video/x58h9h6

Translator:

Banner 5
Höffner - Wo Wohnen wenig kostest!
www.kissafrog.de - Designer- und Trendlabels bis zu 70% günstiger
Beate Uhse - Fashion

BOXENplus auf Facebook

MEDIONshop

Archive

Aktionsbanner Lotto 300x250
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek
www.HelloFresh.at
Ballon 300x250
www.hagebau.de
Sportsshoes.com DE 1
Hard & Heavy Tickets bei www.eventim.de
300x250 Fitness-Tracker