Google – Werbung:

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
72h-Sale_160x600
160x600_Wide_Skyscraper.jpg
160x600 Fallschirm Tandem
Damen Allgemein 160x600
6 Euro Gutschein

SES-BOX-GALA ERSTMALS IN ALBANIEN

Eine Pressemitteilung von Christof Hawerkamp / SES Pressesprecher:

SES-BOX-GALA ERSTMALS IN ALBANIEN

15. Dezember 2018 / Olimpik Arena / Tirana

Jurgen Uldedaj will für Albanien Box-Geschichte schreiben – endlich großer Profi-Box-Event in Albanien!

Weiterlesen

Tina Rupprecht verteidigt ihren Titel gegen Niorkis Carreno

Eine Presseabteilung von Petko´s Boxpromotion

Jetzt steht auch die Gegnerin fest: Die Augsburger Profibox-Weltmeisterin im Minimum-Gewicht (bis 47,627 kg) nach WBC-Version, Tina Rupprecht (25), verteidigt ihren Titel erstmals am 15. Dezember im Sportpark Augsburg über zehn Runden a 2 Minuten gegen Niorkis Carreno (20) aus Venezuela. Beide Boxerinnen sind noch ungeschlagen. Die Titelverteidigerin gewann drei ihrer sieben Profifights durch K.o., die Herausforderin sieben von neun, wie der Münchener Promotor Alexander Petkovic als Veranstalter bekannt gab. Insgesamt zehn Kämpfe stehen auf der Fightcard.

Weiterlesen

Die 1. Übacher Profi Boxnacht

Ein Beitrag von Uwe Betker:

Die „Waschkaue“ in Übach Pallenberg war am 08.12.2018 Austragungsort der 1. Übacher Profi Boxnacht. Hinter Black Lion Event Promotion, dem Veranstalter, verbirgt sich niemand anderes als Daniel Bulabula. Es gab insgesamt zwölf Boxkämpfe zu sehen, vier Amateur- und acht Profiboxkämpfe. Hinzu kamen eine Gospelgruppe, zwei Singer-songwriter, zwei Nummerngirls und die Stimme des deutschen Profiboxens, Thomas Bielefeld.

Den Anfang machten im Schwergewicht Hünkar Palat (5 Kämpfe, 3 Siege, 3 durch KO, 2 Niederlagen, 1 durch KO) und Ulas Acikgöz (6 Kämpfe, 6 Niederlagen, 6 durch KO). Der auf vier Runden angesetzte Kampf war kurz. Palat bestimmte den Kampf und Acikgöz versuchte zu überleben. Palat stellte sich sogar vor seinen Gegner hin und ließ sich ohne Deckung schlagen, um zu zeigen, wie schwach die Schläge seines Gegners waren. Kurze Zeit später gab Acikgöz verletzungsbedingt auf. Ob er sich bei der oben beschriebenen Aktion tatsächlich verletzt hatte, war mir nicht ersichtlich. Sieger durch TKO in Runde 1, nach 2:45: Hünkar Palat.

Es folgte ein Kampf zwischen Rashad Karimov (34 Kämpfe, 31 Siege, 27 durch KO, 3 Niederlagen) und Ruslan Muradov (6 Kämpfe, 3 Siege, 2 durch KO, 3 Niederlagen, 3 durch KO) im Halbschwergewicht, der deutlich besser war als der vorangegangene. Karimov machte den Kampf, aber Muradov hielt dagegen. Man stand viel Fuß an Fuß und suchte den Schlagabtausch. Am Ende der ersten Runde war Muradov sichtlich beeindruckt von einem Körpertreffer, den er nehmen musste. Mitte der zweiten Runde wollte Karimov dann den Kampf beenden. Mehrfach stellte er sein Gegenüber an den Seilen und deckte ihn mit Körpertreffern ein. Mit der ersten Aktion in der dritten Runde, einem linken Körperhaken, gefolgt von einem rechten Kopfhaken, fällte Karimov seinen Gegner dann. GBA Ringrichter Jusuf Visnjic zählte bis Acht. Kurze Zeit später ging Muradov erneut nach Körpertreffern runter. Während noch gezählt wurde, flog ein Handtuch in den Ring. Sieger durch TKO in Runde 3, nach 1:03 Minuten: Rashad Karimov.

48255944_556166244849705_1668844834607071232_n Weiterlesen

Jürgen Brähmer – Fit wie ein Turnschuh

Eine Pressemitteilung von EC-Boxing Hamburg

Ex-Box-Weltmeister Jürgen Brähmer freut sich auf 2019 und Titelkämpfe – Comeback bei “Night of the Champions”

Er hat alles erreicht. Jetzt aber will der Ex-Weltmeister im Halbschwergewicht, der seinen letzten Kampf vor 14 Monaten im Rahmen der World Boxing Series in Schwerin gegen den US-Amerikaner Rob Brant gewonnen hat, noch einmal angreifen. Brant ist mittlerweile Weltmeister im Mittelgewicht und Brähmer angekommen im Supermittelgewicht.

Weiterlesen

Markus Beyer im Alter von 47 Jahren verstorben

Der deutsche Boxsport trauert um Markus „Boom Boom“ Beyer. Der 3-fache Weltmeister verstarb am Montag in Berlin an den Folgen einer Krebserkrankung. Markus Beyer war seit frühster Jugend mit dem Boxsport verbunden und wurde als Amateur DDR-Meister und auch im wiedervereinten Deutschland Deutscher Meister. Er siegte in 235 Amateurkämpfen. Bayer nahm an den olympischen Spielen in Barcelona und Atlanta teil. Er unterschrieb 1996 einen Vertrag beim Sauerland-Team und wurde als Profi dreimal WBC-Weltmeister im Super-Mittelgewicht.

Weiterlesen

Zehn Profiboxkämpfe in Gummersbach

Ein Beitrag von Uwe Betker:

Am 01.12.2018 war die Schwalbe Arena in Gummersbach Austragungsort einer Veranstaltung von Sauerland Event. Es gab zehn Profiboxkämpfe und zwei nationale Boxverbände zu sehen. Die Mehrheit der Kämpfe wurde sanktioniert von dem Faustkämpferverband Austria. Die Deutsche Meisterschaft im Weltergewicht und die zwei Kämpfe des „The Next Rocky“ Turniers wurden aber vom Bund Deutscher Berufsboxer sanktioniert.

Ilbay Gum 1 Weiterlesen

Deontay Wilder vs Tyson Fury – Live auf DAZN.com

Der Countdown zum WBC-WM-Kampf zwischen Deontay „Bronzebomber“ Wilder und Tyson „Gipsy King“ Fury tickt langsam runter. Beide Boxer präsentierten sich beim Wiegen kampfbereit und entschlossen, den Kampf zu gewinnen. Das Wiegen fand am Freitag in Los Angeles in Anwesenheit mehrerer Boxsportgrößen wie Lennow Lewis und Evander Holyfield statt.

Weiterlesen

Dina Thorslund vs Alesia Graf – 19. Januar Dänemark

Das alte Jahr ist noch nicht vorüber, schon gibt es Pläne für die Sauerland-Veranstaltumgen des nächsten Jahres: Am 19. Januar ist in Stuer / Dänemark ein Event geplant, von dem bereits jetzt 2 Hauptkämpfe bekannt gegeben wurden.

Weiterlesen

Lupita Martinez verteidigt ihren Titel gegen Yulihan Luna

Bild: aztecadeportes.com

Ihren Gürtel im WBC-Superfliegengewicht konnte die Mexikanerin Guadeloupe Martinez gegen ihre Landsfrau Yulihan Luna am 24. November in Cancun erfolgreich verteidigen. Nach 10 Runden hieß es: 3x 97:92 für die Titelträgerin.

Weiterlesen

Die Nacht der Löwen in Velbert

Ein Beitrag von Uwe Betker:

Der Veranstalter Werner Kreiskott stellte im EMKA Sportzentrum einen Kampfsportabend mit insgesamt 17 Kämpfen auf die Beine. Es gab neun K1- Kämpfe, zwei von Kindern, sieben von Erwachsenen, darunter eine IKBO Pro Am Deutsche Meisterschaft, sowie acht Profiboxkämpfe.

Bei den Profiboxern machten Antonio Hoffmann (21 Kämpfe, 20 Siege, 15 durch KO, 1 Niederlage, 1 durch KO) und Orlen Padilla (34 Kämpfe, 24 Siege, 21 durch KO, 9 Niederlagen, 8 durch KO, 1 Unentschieden) im Super Weltergewicht den Anfang. Der Kampf wurde intensiv geführt. Beide standen viel Fuß an Fuß und deckten sich ein, wobei Hoffmann meist mehr Hände ins Ziel brachte. Besonders seine Haken waren schön. Am Ende der ersten Runde wurde Hoffmann in einer Ecke gestellt und Padilla deckte ihn ein. Doch gingen die meisten Schläge auf die Deckung. In der zweiten Runde wurde Hoffmann stärker und dominanter. Er kam immer häufiger mit harten Kombinationen durch. Padilla nahm immer mehr, bis seine Ecke genug hatte und das Handtuch warf. Der GBA Ringrichter Jens-Uwe Baum hatte nichts weiter zu tun, als den Kampf abzuwinken. Sieger durch TKO in Runde 2, nach 2:51 Minuten: Antonio Hoffmann.

(C) Andreas Bornewasser Weiterlesen

Translator:

Höffner - Wo Wohnen wenig kostest!

BOXENplus auf Facebook

MEDIONshop

Archive

Ballon 300x250
www.hagebau.de
Sportsshoes.com DE 1
Hard & Heavy Tickets bei www.eventim.de